2021-01-DE

Shelly Beach
Shelly Beach Blick von unserer Basis ( hmm...ungefähr )
St.Michaels Brücke. gegenüber unserer basis

24.1.2021 Lockdown Tag 304 Level 3

Heute ist Sonntag. Das Wetter ist windig und nieselig. Ganz klar ein fauler Tag. 
Ich sitze in meinem Dachzimmer , hinter mir läuft der Fernseher  mit irgendwelchen schlechten Nachrichten und vor mir schaue ich auf ein unruhiges Meer.
Das ist so typisch fuer diese Tage im Corona Zeitalter. Wer weiss, vielleicht liest das mal jemand in 500 Jahren und versucht sich ein Bild zu machen wie wir Ur-Taucher damals gelebt haben   hahahaha

Normalerweise sind Beulah , Günter und ich auf der BOOT um diese Zeit. Dieses Jahr wäre das elitemal gewesen. Jedes Jahr wenn wir zur BOOT gekommen sind tat es mir leid, dass ich hier in Südafrika 4-6 Wochen Hochsommer verpasse.
Um ehrlich zu sein, ich vermisse jetzt meine Mutter und meine Freunde in Burladingen ( Trigema City ) und haette auch ganz gerne zwei Wochen im Schnee-Paradies verbracht.
Denn von Mitte Januar bis Ende Februar ist hier traditionell nichts los. Und jetzt erst recht nix…
Letztes Jahr waren wir in Gudauri, Georgien beim Skifahren. Alter da will ich unbedingt nochmal hin bevor die ganze Welt den Kaukasus entdeckt. Das war der Hammer, echt.

Ja hier ist es sehr ruhig. Unser letzter TauchTag war der 13te Januar. Seither waren wir ziemlich faul in der Hochsommer Hitze die wir hier haben. Ich habe mehr Zeit im Schwimmbad verbracht als im Büro. Das ist allerdings ein gesundes Ratio…
Ich glaube es gibt jetzt fast keine Touristen mehr in Südafrika und die Einheimischen müssen arbeiten und unter dem Radar bleiben, dass ihnen nicht gekündigt wird.

Obwohl unsere täglichen Neuinfektionen von ueber 20000 auf jetzt etwa 12000 gefallen sind, kommt der scheiss Virus direkt vor die Haustür von Allen hier. Jeder kennt nicht nur jemanden sondern eine Anzahl Leute die entweder sehr krank geworden sind oder sogar an Corona gestorben sind .
Unsere Impfungen haben noch nicht begonnen. Ich nehme an, unsere Politiker müssen zuerst entscheiden wer wieviel des Geldes klaut..
Obwohl ich ganz vorne auf der Liste stehen sollte eilt es mir ganz und gar nicht. Lieber schauen wir erstmal wie die Leute weltweit die verschiedenen Impfstoffe vertragen.

Beulah geht jeden Tag ein paar Stunden in den Laden und ich gehe kaum noch unter die Leute. Bin meistens zu Hause und in der Taucher Villa.
Dort arbeiten wir ab Morgen wieder an den Booten.
Ab Februar haben wir einen jungen Intern eingestellt. Der kann dann nach kurzer Einleitung im Shop seine Zeit verbringen und wir machen erstmal zwei Wochen Urlaub.
Ich muss raus aus dem Haus…

Renier, unser neuer Intern ist ein ganz besonderer Mensch. Ich werde ihn nächsten Monat hier vorstellen.

Bull Shark on Protea Banks

17.1. 2021 Lockdown Tag 297 Level 3

Es hat sich nicht viel verändert seit letzter Woche. Dienstag und Mittwoch hatten wir eine Gruppe Ukrainer. Das Tauchen war super, immer noch klares und warmes Wasser wie zuvor. Beim Anködern Bullenhaie und Black Tips. Astrein.

Das Wetter ist drückend heiss hier. Es macht einen total träge . Ich bin meistens schon ab 14 Uhr zu Hause und lass mich in den Pool fallen.

Januar und Februar waren immer schon ruhige Monate. Deshalb war die BOOT Messe genau zur richtigen Zeit. Genau jetzt wären wir in Düsseldorf… Es ist schon schade, dass es nicht stattfinden kann.

Der alte Virus wütet immer weiter hier. Mehr und mehr Leute die man kennt hat es erwischt. Unsere Infektions-Zahlen sind fast genau gleich wie in Deutschland nur, dass es bei uns etwa halb soviele Todesfälle gibt. Mittlerweile fliegt nur noch Qatar Airways nach Südafrika, sonst niemand mehr. Selbst Emirates hat die Flüge hierher eingestellt nachdem sie unseren ‚Formel Eins Virus‘ in Dubai entdeckt haben.

Mein Freund Supp ist ja von Südafrika nach Namibia geflogen und hat dort noch 9 Tage verbracht bevor sie zurück nach Deutschland sind. Letzte Woche kamen sie dann wieder nach Hause. Der Witz ist, kein Mensch fragte woher sie kommen und kein Mensch wollte den negativen Covid test sehen…

Roland Mauz

Ukrainian Divers
Great hammerhead Shark on Protea banks
Great hammerhead Shark on Protea banks

10.1. 2021 Lockdown Tag 290 Level 3


Au, Vicky, hast recht. Ich habe schon lange nichts mehr geschrieben. Und besonders jetzt in diesen interessanten Zeiten !!! Alter !!!

Also Corona News Zuerst

Unser Super-Virus rast durch die Gegend und infiziert etwa 20 Tausend Leute am Tag. Hiermit ist natürlich die ganze Sommer- Winter-Theorie aus dem Fenster geworfen. Shit.

Wir Südafrikaner müssen jetzt auch leider überall draussen bleiben, d.h. wir können kaum in ein anderes Land reisen.  Fuer uns ist das nicht das Ende der Welt denn wir leben ja in einem tollen Urlaubsland.  Unsere Strände sind geschlossen und so sind unsere Bottle Stores. Das heisst, man kann nirgendwo legal Alkohol kaufen. Aber in Afrika ist alles anders und so gibt es überall eine kleine Lücke durch die man schlüpfen kann. Viele Restaurants – alle sind offen – verkaufen alkoholfreies Bier. Die Flasche wird vor den gast auf den Tisch gestellt und im Glas befindet sich dann richtiges Bier…   
Unser Tauchbetrieb geht ganz legal weiter. Wir dürfen 75% unserer vollen Besatzung aufs Boot laden. Das sind 7 Taucher, Spike und ich. Wir wären froh wenn wir immer soviele Leute hätten…
Am 15.1. soll dieser Zustand wieder revidiert werden oder eben verlängert. Wir haben gehört, dass die Regierung auf keinen Fall einen Hard-Lockdown verhängen will denn das würde unserer gebrechlichen Wirtschaft vollends das Genick brechen.

Also warten wir auf nächsten Freitag und hoffen das Beste.
Es fällt mir täglich schwerer positiv zu bleiben. Oft denke ich, man kann dem Virus nicht für immer aus dem Weg gehen. Irgendwann erwischt es jeden und dann kommst drauf an wer Glück hat und wer Platz machen muss….
Tatsache ist, jeder kennt jemanden der entweder an Covid gestorben oder wenigstens schlimm erkrankt ist. Mittlerweile gibt es nicht mehr viele Vollidioten die die Realität immer noch nicht sehen. Fast alle habens jetzt so langsam kapiert.

Corona ist Realität und Corona ist gefährlich 

 

Bullshark on Protea Banks
Bullshark on Protea Banks
Bullshark on Protea Banks
Bullshark on Protea Banks
Protea Banks und Privat

Wir sind bisher acht mal getaucht im neuen Jahr und das Tauchen an Protea Banks war der absolute Wahnsinn.
Jeden Tag tief-blaues Wasser mit Sicht von 25m bis 30m und mehr. Das alleine bringt meinen Herzschlag auf 180 !!!
Jeden Tag 26˚C Wassertemperatur. Opa !!! Das ist gut !!!
Jeden Tag Bullenhaie, Great Hammerheads, Schwarzspitzen Haie und Grosse Gitarren Haie .
Dazu Sonnenschein und warme Sommertemperaturen. 

Wenn ich nach dem Tauchen nach Hause komme geht es zur Pool Bar und mit einem eiskalten Drink direkt ins Schwimmbad. Das hat 31˚C…was kann ich sagen…

Heute, Sonntag und Morgen haben wir frei. Dann am Dienstag und Mittwoch kommt eine Gruppe mit 8 Ukrainer zu uns. 
Ich muss sagen, die haben schon Mumm. Sie kamen Gestern in Suedafrika an und wissen ganz genau über die Situation bescheid. Trotzdem, alles ist offen hier und solange man einen negativen Covid Test hat kann man problemlos einreisen und Urlaub machen. Es hat sicher auch seinen Reiz wenn man überall willkommen ist, die Preise diskutabel sind und es überall Platz gibt.

Mein Freund Supp muesste eigentlich Heute wieder in Deutschland ankommen. Er war besonders schlau und hat seine Suedafrika Reise in Namibia beendet. Von dort reist er und seine Gruppe locker in Deutschland ein. Sie müssen dann 5 Tage in Selbst Quarantäne und wenn sie einen negativen Covid Test machen geht danach das Leben wieder weiter.

Mein Freund Wilkens jedoch bekam von seinem Boss bei der Sparkasse ein Reiseverbot nach Suedafrika. Man hat ihm mit seinem Job gedroht…Weiss nicht wie legal das ist, aber ich würde mich nicht freuen wenn mein Boss mir mein Privatleben bestimmt….ich wuerde es dann erst recht drauf ankommen lassen.
Aber so bin ich halt und daher habe ich auch keinen Boss…hehehe.  Weder Eltern noch Ehefrau haben es geschafft mich zu zähmen.

Born Free. Live Free. Die Happy….

1.1. 2021 Lockdown Level 3

Ja, nochmals Happy NEW YEAR an alle. 

Wir sind reingerutscht, auch wenn auf eher ungewöhnliche Art und Weise.

Aus unerklärlichem Grund hat Gestern eine höhere Gewalt entschieden, dass ich tief gereinigt das neue Jahr beginnen muss…Alter !!!

Gestern Nachmittag als ich meinen letzten Eintrag fuer 2020 hier machte trank ich noch zwei Bier. Das zweite schmeckte mir schon nicht mehr so gut.

Zunehmend wurde mir unwohler. Abendessen ging schon gar nicht mehr. Gegen acht Uhr war mir total schlecht, aber wie.

Kurz darauf kam dann die General-Reinigung.

Sieben Meter Darm, 15 Liter Bauch und 2 Liter Blase. Alles weg. Total leer und durchgespült,Opa…

Das war dann Sylvester fuer mich. Ich ging dann ins Bett und hatte eine schlechte Nacht.

Glücklicherweise haben wir Heute einen Regentag und so verpasse ich nichts wenn ich im Bett bleibe. Und es geht mir auch schon viel besser Heute.

Ich denke, vielleicht sollte ich diese Gelegenheit ergreifen und meinen sauberen Körper mit etwas mehr Liebe und Gesundheit zu behandeln.

Na gut, Heute wird auf jeden Fall kein Alkohol getrunken und auch den guten Leberkäs vom Pistolen-Peter lass ich erstmal im Kühlschrank 

Gesünder essen und weniger trinken scheint mir eine sehr gute Idee fuer das neue Jahr.

Wer macht mit ?