2020-11

26.11. 2020

Also ich freu mich wie ein kleiner Junge.

Seit Gestern habe ich wieder einen gültigen südafrikanischen Führerschein.

Vor über drei Jahren stand ich vor einem Restaurant als mein Telefon klingelte. Ich zog es aus der Brusttasche und war in ein Gespräch vertieft. Als ich das handy herauszog muss meine Führerschein Karte daran geklebt und dann auf den Boden gefallen sein.

Tage spatter habe ich nämlich diese karte gesucht, und wie ich die gesucht habe. Das ganze Haus und alle Autos auseinander geschraubt…Opa.

Nix zu machen, sie war weg.

Das heisst ja nicht, dass man deswegen nicht Autofahren darf. Im Gegenteil. man kann einem keinen Schein nehmen wenn man keinen hat. Klar.

Bei uns ist die karte immer nur 5 Jahre gültig. Dann muss man zum Amt und diese erneuern.

Das heisst, einen Tag lang anstehen und sich von Beamten in der Gegend rumscheuchen lassen. Augentest machen ,Fotos und allerlei Formulare mitbringen.

Uff.

Dazu hatte ich keine Lust. Ich habe so eine Phobie vor Ämtern und Beamten, und natürlich auch von endlosen Warteschlangen.

Ich hatte noch eine alte Karte die 2013 abgelaufen war. Demnach muss meine neueste Karte 2018 abgelaufen sein. 

Das hat natürlich meine Phobie nur noch verstärkt.

Das kann ja nur Ärger geben.

Und so floss ein Jahr ins Andere , und ich hatte nur noch meinen alten deutschen Lappen von 1977. 

Besser als nix. Eine Ausrede gibt es immer. Einmal wurde ich angehalten und tatsächlich verknackt. Ich habe dann den Strafzettel weggeschmissen und nie wieder was gehört. das ist so hier in Südafrika.

Ein Traumland !!!

Als Beulah’s Führerschein abgelaufen war ging sie einfach zum Amt und war in kaum 3 Stunden fertig. Unglaublich. Das war letztes Jahr und das hat mir dann richtig Mut gemacht, es auch zu probieren.

Täglich habe ich auf mich eingeredet , dass ich jetzt endlich mal den Führerschein aussortiere.

Immer wieder gab es einen Rückschlag.

Beulah meinte, ich wuerde den Augentest im Leben nicht schaffen. Besser sollte ich zum Optiker gehen und dort den Test machen. das sei auch anerkannt.

Der alte Optiker hat mir gleich zwei Brillen naufgeschwätzt. Der Asch.

Aber dafuer habe ich seinen Test-Schein bekommen.

Dann Bilder machen lassen und Gestern früh um 5h45 war ich Nummer 13 in der Schlange. Ohne Witz.

Um 7h30 wurde das Tor aufgemacht um 8h30 war ich drinnen um 9h30 fertig.

Ein Traum.

Nachdem ich alles ausgefüllt und abgegeben hatte musste ich zum Kassierer und ZAR 250 bezahlen. Kein Wort wegen meinem verlorenen Schein und keine Busse.

Ein Traumland

An der Kasse sagte der Typ, du hast keine Beschränkungen. Nein, sag ich, keine.

Gut, er stellt mir einen einstweiligen Schein aus und sagt, unterschreib an der Linie.

Alter, ich habe keine Linie gesehen und hatte keine Ahnung wo ich unterschreiben soll.

Als ich dann den ersten Strich meiner Unterschrift mitten im Blatt machte, wurde der Typ fast böse mit mir.

Doch nicht da, sagte er, schau doch wo „Unterschrift“ steht.

Opa, das ganze alte Blatt war total verschwommen. Keine Ahnung wo ich unterschreiben musste und somit bin ich natürlich immer nervöser geworden.

Schliesslich hatte ich ja keine Beschränkungen und diesen Status wollte ich auf keinen Fall sprengen.

Mit etwas Konzentration fand ich schliesslich die Linie und durfte dann gehen…

Uff, so ein Stress…

 

 

25.11. 2020 Lockdown fast vergessen...

Jo, lange her, dass ich mich gemeldet habe.

Wir hatten ziemlich viel zu tun die letzten 2 Wochen.

Zwei Gruppen aus Johannesburg waren jeweils am Wochenende bei uns. 

Erst 5 Taucher und letztes Wochenende 25… kann nicht meckern !!!
Da wir am Ende der Windsaison stehen war es dauernd eine Frage der Kippe. Schaffen wir einen oder zwei Tauchgänge vor der Wind kommt oder verlieren wir das Geschäft . Um unser Bestes zu tun sind wir ultra früh aufgebrochen damit die meisten Taucher nicht ultra viel brechen mussten. hahaha

Das heisst für mich aufstehen um 4 Uhr ( nachts !!! ), um 6 Uhr am Hafen, kurz vor 7 auf dem Wasser…und kurz vor 20 Uhr bewusstlos im Fernsehen-Sessel…

Alter !!!

Aber wir hatten Glück und konnten unseren Gästen sagenhafte Tauchgänge anbieten. 

Wir haben alle Tauchgänge machen können auch wenn es nicht immer einfach war.

So mancher Taucher ist erwachsen worden…

Die Sicht war nie unter 20m, oft sogar eher 25m und plus. Sagenhaft für diese Jahreszeit !!

Wir hatten ständig 23˚ in der oberen Wasserschicht und 21˚ in der unteren Schicht.

Hammerhaie ohne Ende auf beiden Seiten von Protea Banks. Zudem gab es Black Tip Sharks, Bullenhaie und Gitarrenhaie.

An der Nordseite von Protea Banks haben wir immer noch 12 Sandtiger Haie.

Oli , der Tech Instruktor von Urban Dive ( ein Landsmann von mir ) hat seine Tech Divers zu Wild Oceans genommen. Ich konnte nicht dabei sein und hielt einfach mal die Luft an in der Hoffnung, dass alles gut geht.

Oli und seine Techies kamen zurück und waren total und absolut begeistert.

Unser neues Riff heisst jetzt Wild Boulders nachdem Oli es neu benennen durfte.

( die Hammerhai Bilder sind vom Archiv )

Die Taucher sind wieder zu Hause aber dafür haben wir jetzt Meeresbiologen in der Taucher Villa. Die haben mir eine sagenhafte Idee gegeben wie ich hoffentlich mal richtig gute Hammerhai Bilder und Video machen kann.

Wir werden es demnächst ausprobieren und selbstverständlich hier zeigen.

Kanns kaum erwarten !!!

Scalloped Hammerheads
Urban Dive
Urban Dive
Scalloped Hammerheads
Raggedtooth Shark
Sandtiger Hai

13.11. 2020

Heute waren wir wieder Tauchen. Das erstmal seit letzten Sonntag.

Wir haben eine kleine Gruppe Taucher aus Johannesburg.

Letzten Sonntag war die Sicht doch ziemlich schlecht und so hatte ich ein paar Bedenken wegen Heute. Ausserdem war starker Wind vorhergesagt. Eigentlich sah es ziemlich hoffnungslos aus…

Wir beschlossen, schon um 6 Uhr loszufahren um hoffentlich dem Wind zu entkommen. Aber als um 4h30 Uhr die Sonne so langsam aufging wachte auch schon der verdammte Wind auf.

Trotzdem, wir waren früh genug im Hafen, bevor es richtig losfetzte waren wir auf hoher See.

Der erste Tauchgang war an der Südseite von Protea Banks.

Zack, wir fielen auf eine Schule mit ca.50 Delfinen ins Wasser. 

Alter, das Wochenende ist gelaufen. Jetzt kann nichts mehr schief gehen.

Dann kam die erste Schule mit Hammerheads. Dann die zweite und danach die dritte.

Geschätzt sicher mehr als 300 – 500 Hammerheads.

Die Sicht war mit 20m+ astrein. Wassertemp 22˚C und 1.5Knoten

 

Am Ende der Südseite sahen wir noch etwa 10 Gitarrenhaie bevor wir langsam den Aufstieg begannen.

Mittlerweile war die See ziemlich rauh geworden. Der Wind hat aufgefrischt aber wir hatten jeder eine zweite Flasche dabei und in so einem Fall gibt es keinen Weg zurück an Land !!! No way

Der zweite Tauchgang war dann – ach so, ja, 60% meiner Gaeste waren seekrank…- aber da kann man auch nix machen.

Also der zweite Tauchgang an der Nordseite von Protea Banks.

Dort war das Wasser sogar noch klarer mit 25m Sicht.

In der Ersten Höhle hatten wir etwa 15 Sandtiger. Der eine hatte ein Stück Angelschnur mit einem Blei dran aus dem Maul hängen. Zum Glück konnte ich ihm das Bleistück abschneiden. Der Rest fällt hoffentlich in 1,2 Wochen auch ab wenn der Haken verrostet ist.  Die armen Tiere haben ja keine Hände um sich den Scheiss aus dem Gesicht zu ziehen…

Nach den Höhlen begegneten uns nochmal 3 Hammerhai Schulen mit sicher 200 – 300 Tieren.

Kurz nach 10 Uhr waren wir fertig mit dem zweiten Tauchgang und fuhren nach Hause.

Fuer Freitag den 13. Hammermäßig gut !!!

Protea Banks
Kingfish
Raggedtooth Shark
Sandtiger Hai
Protea Banks
African Dive Adventures
Protea Banks
Bogenstirn Hammerhead
Bottlenose Dolphin
Bottlenose Dolphin
Protea Banks
Protea Banks

12.11. 2020 Alle dürfen wieder ins Land !!!!

Bin gerade auf dem Sprung aus dem Haus aber diese Nachricht muss ich unbedingt schreiben :

Südafrika ist ab sofort wieder auf und zwar fuer alle Länder und alle Touristen die einen negativen Covid Test mitbringen !!!

Wir empfehlen sehr, dass ihr dem Corona Virus den Rücken kehrt und sofort zu uns in Sicherheit kommt !!! 

10.11. 2020 Lockdown Tag 229 Level 1

Also, wir fuhren am Sonntag Tauchen. 

Wir hatten keine Ahnung wieviele Taucher wirklich „auftauchen“ würden als wir um 6h30 zu unserem Shop kamen.

Ein Auto stand schon vor der Tür. Also schonmal 2 Leute.

Danach kam Einer an der eigentlich Zwei sein sollte. Egal. Somit sind wir zu Dritt. Und als wir schon mit unserem Schicksal zufrieden waren kommt plötzlich noch Einer an der eigentlich da sein sollte , sich aber nicht mehr gemeldet hat.

Umsobesser.

Ich habe eine Flasche pro Taucher geladen als mir Einer zuflüsterte : Pack zwei ein, ich überrede meine Frau.

Kein Problem. Ruck Zuck waren die Flaschen im Auto.

Am Hafen stand dann sogar noch ein fünfter Taucher. Aber als ich ihm sagte, wir wissen noch nicht ob wir einen oder zwei Tauchgaenge machen rief er schnell seine Frau an.

Was passiert ?
Was immer passiert wenn man Frauen um Erlaubnis fragt….

Und ich sag ihm noch, lass das Anrufen sein, Alter. Lieber nachher um Entschuldigung bitten. Aber nein, er hatte Angst.

Keine Frage, er musste sofort nach Hause gehen…..

Er ist noch relativ jung und muss noch viel lernen…

So fuhren wir dann raus auf eine wunderschöne Sommer-See. Das Meer war wie ein Ententeich. Keine Wolke am Himmel.

Boooaaa, alle haben Sonnenbrand !!!

Die Sicht an der Südseite war nicht gut. Unter 10m.

Wassertemp war 22˚C und Stroemung etwa einen Knoten ( wir trieben 1.8km in einer Stunde )

An der Südseite von Protea Banks sahen wir zwei Hammerhaie und einen Bullen Hai .

Ich dachte schon, die Leute die noch 8 Stunden fahren müssen um nach Ärmeln zu kommen wollen sicher keinen zweiten Tauchgang mehr machen.

Spike schlug vor, wir fahren an die Nordseite von Protea Banks und schauen wie dort das Wasser aussieht.

Tatsächlich war es wesentlich blauer als an der grünen Südseite .

Es wurde beschlossen, dass wir einen zweiten Tauchgang machen. 
Wir sahen 15+ Sandtiger Haie in der ersten Höhle .

Die Sicht war nur in den ersten fünf Metern gut, anschliessend wurde es immer schlechter. Aber an den Höhlen ist auch bei schlechter Sicht immer gut tauchen.

Am Schluss waren alle gluecklich, Spike wurde doppelt bezahlt ( fuer zwei Tauchgänge ) und ich hatte auch noch was übrig als ich nach Hause kam.

5.11. 2020 Lockdown Tag 224 Level 1

So, es ist soweit. Die ist meine neue Webseite. Unendlich viel Arbeit ist schon in diese Webseite geflossen und es ist kein Ende in Sicht.

Ich muss nach und nach wieder jeden einzelnen Eintrag bis zurueck nach 2009 bearbeiten. Die Texte stehen wohl mittlerweile, aber es sind keine Bilder dabei.

Am Wichtigsten sind erstmal die Sardine Run Monate von jedem Jahr. Deutsch und Englisch….uff…

Gestern habe ich Juni 2019 gemacht. Es hatmich drei Stunden gekostet bis ich die deutsche Version mit 52 Bildern und Text Formatierung zusammen hatte. Hammer.

Aber es macht Spass und ich kann viele tolle Sachen machen mit der neuen Seite.

Ganz wichtig, ich kann jetzt wieder Video Clips abspielen was auf der alten Seite nicht mehr möglich war.

Ich kann auch sowas machen :

Zeit zum nächsten Tauchgang an Protea Banks 

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Flip Bilder. Wenn man den Cursor über das Bild fährt flippt es .

Hallo

Hallo

Tolle Tricks und mehr in Zukunft.

Ansonsten bei uns :

Nachdem Vicky und Tino abgereist waren kamen Rodney und Pieter fuer eine Woche tauchen. Zum Glück kam dann immer wieder der eine und andere Taucher dazu und weil sie in der Taucher Villa wohnten konnten wir unsere Kosten decken und ein bisschen fuer später aufheben.

Das Tauchen und Frieren in den letzten drei Wochen hat dazu geführt, dass ich über drei Kilo abgenommen habe. Das ist ganz in Ordnung denn ich habe waehrend dieser Zeit ganz bestimmt nicht gefastet. Im Gegenteil, ich habe Leberkäs ohne Ende gegessen und Vicky hat mir ganz besonders gute deutsche Wurst mitgebracht.

Diese Woche war dann kein Tauchen mehr denn Deutschland wurde auf die rote Liste gesetzt, und meine Buchungen die ich fuer den Rest dieses Jahres hatte wurden am selben Tag noch storniert. Super !!! Scheisse.

Heute ist Donnerstag und ich muss echt überlegen was ich diese Woche alles gemacht habe. Bin rumgerannt wie ein Irrer mit allem möglichen Mist, aber schon wieder alles vergessen. 

So geht das dauernd seit diese Corona Zeit am Gange ist. Ganze Wochen verschwinden einfach im Nichts !!

Jetzt jonglieren wir mit zwei Tauchern und Einem und einer kommt nicht mehr und der andere weiss noch nicht und eigentlich wollen sie am Samstag tauchen aber einer wollte am Sonntag kommen, aber fuer einen können wir beim besten Willen nicht ausfahren und ausserdem sind wir am Sonntag lieber zu Hause wenn sowieso nix verdient ist und…ppffffft …so gehts andauernd.

Aber es ist nicht alles hoffnungslos. Naechstes Wochenende kommt eine Gruppe mit 6 Mann aus Johannesburg und am Wochenende darauf kommt eine andere Gruppe mit 25 Tauchern.

Am letzten November Wochenende ist die Taucher Villa voll mit einer Geburtstags- und Hochzeitsgruppe und im Dezember kommen Wissenschaftler fuer eine Woche und meine regulären Dezember Gaeste fuer die Sommerferien fuer zwei Wochen.

Somit sollte dann der Rest des Jahres gesichert sein.

Aber wer weiss schon 1,2 Monate im Voraus was passiert in unseren neuen Zeiten ??!!