2021-07-DE

30.7.2021 Wir sind im Urlaub

Seit Mittwoch sind wir im Umfolozi National Park, also nicht im Hluhluwe sondern im angrenzenden Umfolozi Park.

Hier gibt es Natur pur und kaum Leute. Von Corona spürt man gar nichts. Genau was wir brauchen.

Wir sind hier fuer 10 Nächte, haben kaum Kontakt zu Menschen und ebenso zum Internet. Um dies zu schreiben dauerte über zwei Stunden. Weiss zu diesem Zeitpunkt noch nicht ob ich es überhaupt hochladen kann.

Wir sind auf jeden Fall total gluecklich hier zu sein und geniessen jede Minute. Tagsüber fahren wir im Park herum um Tiere zu sehen, nachmittags machen wir ein Schläfchen, lesen und abends wird gegrillt und geredet bei kaltem Bier und temperiertem Single Malt.   Passt.

Wir sind voll geimpft. Beulah und ich zählen jetzt zu den weniger als 2% Afrikaner die geimpft sind.

23.7. 2021 Neuinfektionen Gestern 14858 - Inzidenz 150.2

Wir sind wohl offiziell über die Corona Kurvenspitze hinweg und auf dem Weg nach unten. Die vierte Welle wird hier November/Dezember erwartet…😡😡
Es hört nicht mehr auf weil es zuviel Leute auf der Welt gibt die sich nicht um Corona kümmern oder deswegen aufpassen. Den Preis zahlen wie immer die Anderen…

Die erwartete Kaltfront ist gekommen. Sie hat wohl die kältesten Temperaturen in zehn Jahren mitgebracht. Es ist sau-kalt hier. Musste gleich mal zwei neue Jacken kaufen Opa.

Seit zwei tagen fetzt der Südwester ohne Ende. Draussen auf See sind die Wellen 4m – 6m hoch.

Wir haben einen “Heizahn-Horizont” und wenn man den Schiffen zuschaut sieht man wie wild das Meer wirklich ist. Die dicken Brummer hängen voll im Winkel…

Wir haben Gestern acht neue Spanier bekommen. Direkt aus Spanien, trotz der vergangenen Unruhen, trotz der Corona Welle. Nichts hat sie abgeschreckt.

Aber Heute war nicht an eine Ausfahrt zu denken und Morgen sieht es auch noch unmöglich aus. 

Wir verlieren natuerlich viel Geschäft aber wenigstens ist die Taucher Villa voll…vielleicht können wir am Sonntag noch zwei Tauchgänge machen…?

Am Mittwoch, 28.7. fahren Beulah und ich fuer 10 Tage nach Umfolozi. Alles Andere ist jetzt erstmal egal.

20.7. 2021 Neuinfektionen Gestern : weiss nicht mehr aber nicht so viel

Heute haben wir einen wunderbaren Tag auf See erlebt. Das Meer war ruhig, Wetter super gut Lufttemperatur 22˚ und Wassertemp 20˚

Erster Tauchgang Angeködert. Wir hatten 20m – 25m Sicht und 12 Black Tips, 3 Zambezies und eine Schule Hammerheads im Hintergrund.

Anschliessend beim Oberflächenintervall kamen 4 Buckelwale auf uns zu. Unsere Spanischen Taucher gingen natuerlich ins Wasser und sahen alle Wale von der Oberfläche aus.

Zweiter Tauchgang danach am Playground. Dort sahen wir 3 Zambezi, etwa 10 Black Tips und 5 Hammerheads.

Morgen kommt die erste Kaltfront auf uns zu, am Donnerstag dann die zweite…

19.7. 2021 Neuinfektionen Gestern 11215 - Inzidenz 167.8

Wir hatten einen sehr guten , obwohl kalten Tauchtag Heute.
Wetter war sonnig und klar, Lufttemperatur 19˚, Wassertemp 21˚
Sicht 25m, Meer war aufgewühlt von moderatem Wind.

Erster Tauchgang Südseite:
12 Hammer Haie  und 5 Black Tips

Zweiter Tauchgang Nordseite:
16 Raggies, 3 Bullenhaie, 5 Black Tips und 2 Hammerhaie

18.7. 2021 Südafrika ist wieder ruhig

Seit Donnerstag, 15.7. hat sich die Situation hier wieder beruhigt. Die letzten Tage haben sich die Leute von Südafrika zusammen getan und aufgeräumt. Was immer auch die Drahtzieher der Unruhen bewirken wollten – besonders so kurz vor unseren Wahlen – sie haben bewirkt, dass alle rassistischen Grenzen gefallen sind und wir zusammen aufgeräumt haben.

Es gibt tolle Geschichten wie zum Beispiel Taxifahrer und Farmer zusammen Wache standen. Das waere vor 10 tagen noch absolut undenkbar gewesen.
Die Angestellten eines SPARs haben Öl auf den Fliessenboden vor ihrem Shop geleert als die Plünderer kamen. Diese sind dann in allen Richtungen herum geschlittert .
Es gibt Bilder von ganzen Strassen wo geplünderte Ware auf der Strasse stehen. Die Leute haben plötzlich Angst vor strafrechtlicher Verfolgung und haben ihre ganze gestohlene Ware vors Haus gestellt…

Es ist was es ist. Man kann es nicht schön reden und man kann auch nichts Positives darin sehen. Was passiert ist hier ist eine totale Katastrophe. Es wird in dieser Form nicht wieder vorkommen, das ist gewiss. Denn Keiner wird das ein zweitesmal akzeptieren. Nicht die Schwarzen, nicht die Inder und nicht die Weissen. Bei uns sind die Geschäfte wieder offen, Restaurants sind offen, Supermärkte haben wieder Nahrungsmittel und keine Warteschlangen mehr und ebenso die Tankstellen.

 

Die zerstörten Shops und Einkaufszentren sind zumeist in den schwarzen Wohngebieten und die Leute dort sind total sauer auf die Plünderer. Tausende haben ihre Jobs verloren, alles ist zerstört und abgebrannt und es wird Jahre dauern bis diese Infrastruktur wieder steht und funktioniert. In der Zwischenzeit müssen die Leute eine größere Entfernung zurück legen um ihre Einkäufe zu machen und das kostet einen guten Prozentsatz von ihrem verfügbaren Einkaufsgeld.
Die sind stock sauer !!! Vielerorts jagen jetzt die Schwarzen die Leute die geplündert haben selbst und bestrafen sie auf ihre eigene Art….

So muss es sein.

15.7. 2021 Südafrika im Notzustand

Das Schlimmste ist erstmal überstanden. Es scheint, dass diese Unruhen jetzt unter Kontrolle sind und die Plünderei aufgehört hat. Heute Morgen war es allerdings noch immer ziemlich hektisch. Stündlich wird es aber jetzt besser.

Es ist ein Karussell von Emotionen die man erlebt.

Beulah meinte Gestern sie habe Schüsse gehoert. Ich stellte mich dann auf den Balkon um zu lauschen  und merkte, dass die hohen Wellen die wir zur Zeit hier haben wie ein Schuss klingen wenn sie brechen. Alle paar Minuten kracht so eine Welle dann mit dem Geräusch..

..Alter, wer verwechselt das beste Geräusch der Welt mit dem Schlimmsten !!!!!!! ???

Man schaut den ganzen Tag im Fernsehen was los ist um auf dem Laufenden zu sein. Aber all diese Informationen überladen einen und man blickt irgendwann nicht mehr durch.

Angst vor einem Überfall im eigenen Haus wird abgelöst von Wut und Hass auf diese Fuckers. Es waere absolut kein Problem jemanden umzulegen…
Aber wie Heiko mir auch schrieb, alleine schon bewaffnet in so eine Situation zu gehen würde zu nichts Gutem führen. Das ist auf jeden Fall wahr denn man macht Dinge in einer Wutsituation die man später nicht mehr reparieren kann..

Danach kommt die Hoffnung die wie immer am Stärksten ist und am längsten bleibt. Man hofft, das Ganze ist bald zu Ende und alles wird wieder normal. 

Aber normal wird alles noch lange nicht. Der After Effekt ist riesengross. Echt !!! Es ist unglaublich wie so eine Situation sich auswirkt.

Natuerlich reden wir erst gar nicht mehr über das Geschäft bzw das frühere Geschäft. Corona hat uns schon ruiniert und diese Plünderei hat und vollends ganz zerstört. 

Die Touristen verlassen das Land oft fluchtartig und Buchungen fuer den Rest des Jahres werden zum Grossteil storniert… Katastrophe.

Die Realität nach der ‘Party’ ist auch recht düster.
Nach Tagen von absoluten Schliessungen machen die Läden und Tankstellen so langsam wieder auf. Die meisten Leute haben weder Sprit im Auto noch Essen im Kühlschrank. Keiner hat halt mit dem Krach gerechnet.
Keine Frage, es gibt die totale Panik . Die Menschenschlangen die sich vor den Supermärkten aufstauen sind hunderte von Metern lang. Wer die Taucher Villa und das Einkaufszentrum in der nähe kennt muss sich vorstellen, dass der Erste vor dem Checkers Supermarkt drinnen im Zentrum steht und der Letzte ganz hinten an dem letzten Parkplatz in der Nähe der Taucher Villa. Unvorstellbar !!!

Seit Heute ist alles rationiert. Leute dürfen nur 20 Minuten im Markt verweilen und höchstens 20 Dinge einkaufen.
Zum Glück hatte Beulah gestern noch freie Wahl und konnte richtig aufladen. heute geht das gar nicht mehr…

Die Autoschlange an der Tankstelle beim selben Einkaufszentrum reicht bis unten an die Kreuzung wo man aus der Hauptstrasse abbiegt und zur Taucher Villa Strasse ( Windsor Avenue ) hochfährt. Jedes Auto ist nur erlaubt 15 Liter Sprit zu tanken. Echt. Wie weit kommt man mit 15 Liter !!! Die Raffinerie hat vorsichtshalber geschlossen. Das bedeutet, es wird dauern bis der Sprit wieder normal fliesst. Und was ist garantiert die Auswirkung ?
Logisch, der Sprit wird teuer werden…..

Alles wird teuer werden. das ist eine ganz normale Marktregel.

Ich habe einen Traktor der mit Diesel fährt. Wusste nicht wieviel Diesel da noch drin war aber wir haben 3 x 25l Kanister ausgesaugt. Gottseidank habe ich einen Lehrling….er meinte, Diesel schmeckt nicht besonders….

Heute habe ich noch 6 Kanister Benzin aus den Booten geholt. Es wundert mich, dass es noch keiner gestohlen hat. 
Somit kann ich entweder noch ein bisschen Auto fahren oder ich könnte auch damit noch 4 Tage Boot fahren. 
Leider ist Heute bis Montag erstmal der Hafen geschlossen worden. Ich verstehe wirklich nicht warum, aber man kann im Leben nie alles verstehen. Wahrscheinlich hat einer Angst, das Meer könnte geplündert werden…..Alter…

Als dieser ganze Scheiss losging haben alle gejammert. Ist ja klar. Aber auch die Regierung hat nur gejammert und nichts unternommen. Die Polizei hat zugeschaut und nur gesagt, wir sind überlastet…echt. Kein Mensch hat Wasserwerfer oder Tränengas eingesetzt, oder Gummikugeln geschossen wie es in allen anderen Ländern auf der Welt gemacht wird wenn es Randale gibt.

Ich bin gespannt was da am Schluss alles so rauskommt.

Man hat auch Filme von den Plünderern gemacht die fast schon witzig sind. Auf einem Film ist ein Polizist der Plünderer. Sein Auto top voll mit Ware und er sogar in Uniform.

Sauber, Opa !!!

Tausende vom Litern Milch mussten weggeschüttet werden weil es keine Laster gab die sie abholten, weil es keine offene, sichere Strasse gab um durchzufahren. Milch und Brot sind kaum noch zu bekommen.

Ein Einkaufszentrum in Soweto beschäftigte 6000 Leute. Ab jetzt arbeitet dort keiner mehr. Das Gebäude ist so stark beschädigt, dass man es erst komplett abbrechen muss um dann wieder ganz neu zu errichten. Das dauert, wenn es überhaupt gemacht wird.

Die Leute die dort normalerweise eingekauft haben müssen jetzt ein Taxi zum nächst gelegenen Shop nehmen um dort in Zukunft ihre Einkäufe zu machen. Das addiert jetzt Transportkosten zum Einkauf. Fuer arme Leute ist das ein riesiges Problem.

Die Nachwirkungen sind richtig krass….

Auf jeden fall ist die Stimmung schon wieder viel besser. Niemand will in tiefer Negativität schwelgen. Sobald ein Licht am Ende des Tunnels erscheint sind alle wieder voll dabei und voller Hoffnung.

Schwarz, Weiss und Inder haben Besen und Schaufeln in die Hand genommen und damit begonnen aufzuräumen.
Nachts waren Gruppen von Vigilanten unterwegs um die Wohngegenden und Infrastruktur zu beschützen. Die Mosleme waren die Härtesten. Bewaffnet bis zu den Zähnen und stock sauer. Keiner hat mit denen argumentiert.
Auch die Schwarzen haben sich zusammengerafft und einen anti Plünderer Mob gemacht. Es hat sich herausgestellt, dass die meisten der Kriminellen Jungendliche waren. Natuerlich wurden die angestiftet und gelenkt. 

Alter, diese Leute haben alles weggetragen. Alles. Ich wusste gar nicht, dass ein Mann so schwer arbeiten kann..
Manche hatten riesige Kühlschränke auf dem Kopf. Andere haben die Medizin aus dem Apotheken gestohlen. Echt .
Wieder andere haben eine ganze Wohnzimmer Couch alleine weggetragen. Sonst brauchen man drei Leute dafuer….
Bottlestores , Geldautomaten nichts ist verschont geblieben. Und das Schlimmste, Corona Welle Nummer 3 steigt weiter und die Nothelfer konnten nicht zur Arbeit durchkommen…..

Wer Heute krank ist hat eine schwere Zeit. 

Ich glaube, nächste Woche ist alles wieder viel besser und bis dahin bleibt uns nicht viel anderes übrig als durchzuhalten und aufzuräumen.

Meine Not Tasche steht auf jeden Fall bereit. Und da sind Dinge drin die ich hier nicht aufführen darf…..eben fuer alle fälle. Alle.

13.7. 2021 Südafrika im Notzustand

Die letzten beiden Sardine Run Tage verliefen noch ganz gut. Am 9.7. kamen Beulah und ihr Team gut nach Hause und wir hatten gleich Alois Männer und seine Tauchergruppe aus Österreich bei uns.
Mit unseren zehn Gästen sind wir gut getaucht an Protea Banks.
Gestern dann gingen die Unruhen hier im Land so richtig los. Wir hörten wohl, dass am Freitag schon 60 oder 70 Lastwagen niedergebrannt wurden, aber Gestern ging dann das Plündern los. 
Ursprünglich sagte man, es seine Protest Aktionen organisiert worden die verlangen, dass Jacob Zuma aus dem Gefängnis entlassen werden sollte. Der frühere Präsident ist eingesperrt worden weil es aus dem Gerichtssaal rauslief wo er aussagen sollte. Das Gericht musste ihm eine Lektion erteilen und hat ihm eine 15 monatige Gefängnisstrafe auferlegt.
Seine Anhänger waren natuerlich nicht damit einverstanden und protestierten. Jedoch ging es bei diesen Protesten sehr schnell nicht mehr um den alten Zuma sondern es ging nur noch ums Einkaufen…und zwar kostenlos.

Anstatt beim Black Friday jeder einen saftigen Rabatt bekommt hatten wir den Black Monday wo die Afrikaner umsonst eingekauft haben.
Ich habe es im Fernsehen beobachtet und musste ehrlich gesagt oft laut loslachen. Einer der Plünderer hat ein Kinderfahrrad gestohlen und wollte damit wegfahren als es unter seinem Gewicht zusammenbrach. Ein anderer hat einen Flachbild Fernseher gestohlen und wollte diesen in sein Auto laden. Leider war sein Auto viel zu klein. Aber er wollte diesen Fernseher nicht abgeben. Es war richtig witzig wie die Kamera ihn bei seinem Kampf mit dem Fernseher filmte. Und das Problem ist, dass die Polizei nur zuschaut. Die Kriminellen haben das schnell gelernt und lassen sich Zeit …Ohne jegliche Hast wird eingeladen und rausgetragen was nicht festgenagelt ist.

Natuerlich ist es eine gefährliche und komplett destruktive Situation die wir hier haben. Die Schwarzen sind in einem Rausch und nehmen alles was sie nehmen können während die Polizei machtlos zuschaut.

Meine Österreicher mussten Gestern zum Corona Test weil sie Heute Abend nach Hause fliegen. Die Geschaefte waren allerdings alle geschlossen Gestern. Wir fuhren zum Labor und fanden es geschlossen. Jemand sagte uns dann, wir sollen zu einem anderen Labor fahren. Dort waren Angestellte, aber sie meinten sie werden die Resultate nicht bis Heute fertig haben. Wir sollen den Indischen Doc probieren. Der war auch nicht da und seine Angestellte sagte wir sollen zum Krankenhaus in Shelly Beach gehen. Auf dem Weg zum Krankenhaus rief mich der Indische Doc an und meinte wir sollen sofort zurückkommen. Er würde uns den Test organisieren. Wir drehten wieder um und fuhren zum Inder zurück.

Wir sind 10 Leute !!! In 4 Autos…

Der Inder liess uns ein paar Formulare ausfüllen, verlangte 2000 Rand dafuer und rief seinen Kumpel im Labor in Port Shepstone an. Dieser wollte sich das Geschaeft auch nicht durch die Finger gehen lassen und wartete speziell auf unsere schnelle Ankunft. Alle waren super gereizt und hatten Angst vor dem Mob.

Nach Port Shepstone zu fahren war Nerven aufreibend und wir wussten nicht ob wir sicher dort hinkommen und auch wieder sicher nach Hause.

Aber es hat geklappt und alle wurden getestet. Und nirgends war ein Mob zu sehen.

Jetzt haben wir aber das Problem, wie die Gruppe zum Flughafen nach Durban kommt.

Die Strassen sind blockiert und überall sind Plünderer am Gange.

Beulah macht Anrufe und kann ein Privatflugzeug organisieren von Margate nach Durban. Kostet 80 Tausend Rand und kann nur 15kg Gepäck pro Person mitnehmen. Fast alle haben aber zwischen 30kg und 40kg…

Mein Kleinbus Transporteur meldet sich gar nicht. Als ich ihn schliesslich erreichte war es depressiv und meinte, alles scheisse. Die Strassen sind zu und Durban brennt….

Was bleibt übrig ? Entweder bleiben sie drei Tage länger und ändern die Tickets oder wir versuchen einen Flug von Margate nach Johannesburg zu bekommen.

Preis : 89 Tausend Rand = € 5300

Ich schreibe später weiter. Höre gerade, dass mittlerweile schon 45 Leute ums Leben gekommen sind. 

Ich muss jetzt meine Leute hier rauskriegen. …

Ich bin wieder vom Margate Airport zurück. Meine Gruppe Taucher sind in die Maschine eingestiegen und abgehoben. Ich stand hinter dem Zaun und habe gewinkt.

Es war wie im Film. Die Besucher verlassen das brennende Land.

Dieses Abenteuer hat uns verbunden. So liebe Leute. Ich bin froh, dass sie sicher sind.

Mittlerweile hoffen wir, dass sich die Situation bald beruhigt. Man weiss nicht mehr was wahr und was falsch ist. Seit es diese gottverdammten Sozialen Medien gibt ist die Welt nur noch eine Lüge. 
Obwohl Margate/Ramsgate/Shelly Beach keine oder nur sehr wenig Zerstörung bisher hatte sind die Leute in voller Panik.
Freunde und Nachbarn rufen mich an und sagen, wir sollen uns treffen und Pistolen mitbringen. Wir muessen verhindern, dass die Plünderer in unsere Wohngebiete kommen. Mein Nachbar ist sowieso ein super nervöser Typ und verliert bald den Verstand. Ich sagte ihm, er soll erstmal einen ordentlichen Whiskey trinken und sehen wie sich die Situation ergibt.
Ich muss sagen, meine Kanone ist aus dem Safe heraus und einsatzbereit.

Wohl ist mir sicher nicht, aber ich bin auch nicht der Paniktyp der jetzt nachts die Nachbarschaft bewacht.

Die Emotionen sind hoch bei allen Leuten hier. Alle haben jetzt Angst es gibt nicht genug zu Essen wenn all die Supermärkte ausgeraubt sind und kein Nachschub durchkommt. Margate ist schon eine Sackgasse. Alles kommt über Durban. Und Durban ist Chaos.

Die Tankstellen sind geschlossen. Zwei SPAR Supermärkte waren geöffnet. Die Schlangen vor dem Laden waren hunderte Meter lang. Bevor der Letzte hineingelassen wurde war der gesamte Supermarkt ausverkauft. Das hat es noch nie gegeben in all den 32 Jahren die ich hier in Südafrika bin.

Aber ich habe genug Bier zu Hause…):))

6.7. 2021 Sardine Run Tag 11 Bait Balls

Heute war wieder ein sagenhafter Tag beim Sardine Run in Coffee Bay. Bait Balls den ganzen Tag. Der Pinguin war auch wieder mit von der Partie und so war auch ein Seehund und eine Anzahl an Haien. Also Action wie man es sich erträumt.
An Walen fehlt es auch nicht. Die Gaeste hatten vier Brydes Wale in unmittelbarer Nähe.

Corona News :

Neu Infektionen 12513 !!! Inzidenz  226.4
Ich habe im Internet gelesen, dass England ( UK ) wieder alles aufmacht und , dass Leute die aus England kommen weder Test noch Quarantäne brauchen in Deutschland.
Das freut mich sehr, aber ich verstehe die Logik nicht. Wir hatten Gestern 12513 Neuinfektionen und England hatte 27187, also mehr als doppelt soviel. Alles Delta Varianten.
Und weil die Engländer jetzt so viele Neuinfektionen haben dürfen sie ungehindert in Deutschland und EU ein- und rumdüsen. Wie geht das denn ?
Wer entscheidet solche Sachen und haben diese Leute eine Schulausbildung ? Oder ist da etwa Korruption im Spiel ? Oder bin ich einfach zu doof um das zu verstehen ???!!!

Ich sage ja nicht, man muss sofort Suedafrika von der roten Liste streichen. Das waere sicher verkehrt denn wir haben zweifellos die dritte Welle und die macht uns ordentlich zu schaffen. Keine Frage.
Aber , dass Engländer und Russen ohne Test und Quarantäne nach Deutschland können wenn die so dermassen verseucht sind scheint mir unverständlich. Verursacht das nicht Probleme fuer Deutschland ?

Wir werden sehen….

Protea Banks News :

Wir sind Heute mal wieder an Protea Banks getaucht. Es war leider kein nennenswerter Tag. Die Sicht war ganz okay mit 15m, Wassertemp 22˚ und 1.5kn Stroemung.
Leider hatten wir nur zwei Raggies an der Nordseite und einen Hammerhead sowie einen Black Tip in der Wassermitte. 
Der Wind auf dem Boot war frisch.
Zweiter Tauchgang Südseite von Protea Banks . Wir suchten nach Gitarrenhaien aber die Arena war total leer. Ein Black Tip beim Auftauchen.

Dafuer sahen wir Wale wo wir hinschauten. Alles Buckelwale. Aber richtig viele. Als der Wind auffrischte wurden die so richtig aktiv. Überall sprangen Wale aus dem Wasser . Echt, so zur Vorstellung, wenn ich sage, wir haben 100 Buckelwale Heute gesehen übertreibe ich nicht…echt. Sagenhaft
Morgen machen wir einen angeköderten Tauchgang und danach gehen wir zum Playground.

Privat :

Als ich nach einem anstrengenden Tag um 16 Uhr nach Hause kam fand ich meine Haushälterin Maureen ganz ausser sich. Ich fragte sie, Maureen, was ist denn los ? Bist du okay ?
Sie brauchte fast eine halbe Minute um sich einzufangen. Ich konnte sehen, da ist was nicht recht und bereitete mich auf schlechte Nachrichten vor. Ihr Gesicht zitterte, ihre Hände zitterten und sie brach fast in Tränen aus. Jedenfalls sah es so fuer mich aus.
Alter, was kommt denn jetzt wieder auf mich zu ??!!!

Alles weg, sagte Maureen. Sie kamen und haben alles gestohlen…..

Verdammte Scheisse, ist sie überfallen worden ? Hat man bei mir eingebrochen ?
Maureen war total aus dem Haus und konnte kaum reden.

Bananen weg

Brot weg

Alles weg, meinte sie.

Ich sagte, wer hat es genommen ?

Ja, die Affen sind gekommen als sie im oberen Stock gearbeitet hat. Scheinbar war die Küchentür wie immer offen und die Affen sind reingekommen und haben all meine Bananen und mein Brot gestohlen. Ffffffffiiiiuuuuu. 😂🤣

Ich musste lachen. Die Erleichterung fiel mir von den Schultern.
Um 11 Uhr morgens kamen also die Affen und haben unsere Küche überfallen. Die Hunde waren auch oben weil Maureen oben war und niemand hat es gemerkt bis es zu spät war. Sie sassen auf dem Dach und vernaschten meine Bananen was Maureen ganz fürchterlich fand und den ganzen Tag dran nervlich litt.

Maureen ist so lieb. Ein Geschenk des Himmels !!!! 😇

5.7. 2021 Sardine Run Tag 10 Bait Balls

Nachdem Gestern der Wahnsinnstag abfuhr hat jeder auf einen weiteren Super Tag gehofft. Es gab morgens einen guten Bait Ball an dem sich das Boot und unsere Gäste länger aufgehalten haben. 
Danach gab es zahlreiche kleinere Bait Balls und sehr viel Tölpel Action. Es scheint als ob die alten Bottlenose Dolphins die in Wirklichkeit gar nicht zum Sardine Run gehören, dieses Jahr sehr dominant sind. Sie verhalten sich ganz anders als die Common Dolphins die wir seit jeher kennen. 
So kommt es vor, dass die Commons einen Bait Ball machen und die Bottlenose kommen reingestolpert und machen ihn kaputt. Wahrscheinlich saufen sie zuviel und sind im Rausch…::))
Es war also ein sehr guter Tag aber nicht so extrem wie Gestern.

Corona News :

16585 Neu Infektionen Gestern und Inzidenz 225.5

4.7. 2021 Sardine Run Tag 9 - Vier Stunden Bait Ball !!!!!

Wie gehofft hat die kalte Wetterfront endlich den Sardinen den Schuh gegeben !!! Ich bin aus meinen Doldrums heraus und habe frischen Wind bekommen.

Jetzt ist die Action voll im Gange. Ich wusste es !!! 

Um 9h42 habe ich von Beulah die Nachricht bekommen, dass unser Boot an einem grossen Bait Ball ist. Um 13h06 waren sie immer noch am Bait Ball. Yeahi, yeahi. dukudukuduk.

Zwei Gäste Roy und Piet die jetzt die ganze Zeit dabei waren haben Heute einen freien Tag gemacht. Jetzt wollten sie aus lauter Frust, dass der Helikopter sie beim Boot abwirft. Ich sagte zu Beulah, das wär doch was, Alter. Action wie nirgendwo !!! Aber unser Pilot meint, er kann das nicht machen denn seine Maschine ist zu klein dafuer um stabil zu bleiben wenn plötzlich 80KG weg sind. hehehe wär doch hammermässig gewesen !!!

Ich warte noch auf neue News von Beulah und hoffentlich mal ein paar richtige Fotos…🙄🙄

Also Heute war mit Sicherheit der beste Tag beim Sardine Run bisher. Bait Balls überall. An einem Bait Ball war ein Blauer Pinguin dran der dachte, er sei ein Delfin und könne so richtig reinhauen. 
Er war natuerlich der Star des Tages denn einen Pinguin sieht man nicht beim Sardine Run. Das ist sicher !!!

Here We Go. Fotos aus dem Heli :

In den Videos aus dem Helicopter sieht man wie Delfine einen Bait Ball machen und wie hunderte anderer Delfine dazukommen. Auch ein Brydeswal ist voll dabei und will seinen Anteil .

Jou, Hammer, Alter !!! Wird auch Zeit

Corona News :

Es geht weiter hoch. Gestern hatten wir 26485 neue Infektionen. Die Delta Variante scheint gut zu funktionieren..🙃🥳🤮.  Inzidenz 223.3

3.7. 2021 Sardine Run Tag 8 Au,au, au, warte mal. Jetzt gehts los. Nachtrag :

Verstreute Bait Balls, Sardinen und Tölpel Action, Wale und Delfine…

Bart und sein Kumpel arbeiten am Bootsanhänger. Er rief mich kurz an und meinte es gaebe wohl ein Problem aber er sei dabei dieses zu lösen. Mehr will ich eigentlich auch gar nicht wissen.

Ich warte noch auf Beulah, dass sie mich später anruft und mir mehr Details über den sardine Run erzählt. 
Ich bin alleine mit meinen Hunden zu Hause und musste erstmal wieder meinen Blog hier up to date kriegen.

Es ist ein perfekter Tag hier. 28˚C

Nachtrag :
Heute gab es Bait Balls und Sardinen überall. Auch wurde ein Weisser Hai gesichtet !!! 
Vom Hubschrauber aus waren überall schwarze Flecken im Meer zu sehen. = Sardinen !!!

Gestern Nacht hatten wir hier in margate einen starken Sturm. Sicher so um die 25 Knoten. Dieser Sturm kam aus dem Süden, das heisst, er war wohl am Spätnachmittag durch Coffee Bay gefegt. Das bringt eine kalte Wetterfront mit sich. Es würde mich nicht wundern wenn Morgen die Post abgeht…

Corona News :

Neuinfektionen Gestern 21584       Inzidenz  208.9
Gestern hat mich eine Frau aus Pretoria angerufen. Sie meinte, alle Leute die sie kennt haben Corona oder hatten es schon. Alle !!!!!

Es wird schlimmer weil wir auch kaum Impfungen aufzuweisen haben . Ich glaube kaum 2% der Bevölkerung sind geimpft…
Im Fernsehen höre ich, dass sich die Situation langsam auf die anderen Provinzen ausbreitet…
Ich habe noch eine Österreicher Gruppe und eine Spanier Gruppe gebucht fuer Protea Banks diesen Monat. Wäre schon schön wenn ich dieses Geschäft noch ins Trockene legen könnte. Aber wer weiss was Morgen passiert…???

Ich mach jetzt meinen Grill an und hau mir ein ordentliches Schweine-Rippen Teil ins Feuer, Opa…..

                   Delfine gibts wie Sand am Meer.                            Jasmine macht einen Helikopter Flip                                       Mehrere Hundert Delfine in riesigen Schulen

2.7. 2021 Sardine Run Tag 7

Nachdem wir alles zusammen gekriegt haben was wir brauchen ist Bart auf dem Weg nach Coffee Bay. Sein Lieferwägen ist nicht in bestem Zustand und so hat er seinen Kumpel Hennie gefragt ob er mitkommt und ob sie mit seinem Auto fahren könnten. Hennie hat dann gleich die ganze Familie in seinen VW Bus gepackt und so sind sie jetzt zu Fünft…. Wahrscheinlich muss ich die ganze bände verhalten in Coffee Bay. Schliesslich gehen sie ja alle um mir zu helfen….das ist dann jetzt die dritte Familie die auf meine Kosten nach Coffee Bay fährt aber man darf ja nicht meckern wenn man in der Zwickmühle sitzt….eieieie…

Vom Sardine Run kommen immer wieder dieselben Infos. Verstreute Bait Balls die sich schnell wieder auflösen, Wale und sehr viele Delfine.
Es ist gut, das Wetter ist fast sommerlich heiss , Sardinen sind überall zu sehen aber so richtig kommt es nicht zusammen.
Manche sagen, vielleicht ist der Haupt Run schon vorbei und wir sind zu spät dran ? Ich persönlich glaube, dass die Action noch kommt. In all den Jahren in Coffee Bay waren immer die ersten zwei Juli-Wochen die beste Zeit. Es gab natuerlich auch volle Action im Juni, aber dann kam immer ein Aktivitaetsloch wo es fuer ein paar Tage ruhig wurde.

Wer weiss was Mutter Natur macht. Nicht umsonst ist die Natur weiblich……!!!!! Alter …

Corona News :

Jou, wieder eine Stufe höher gesprungen 25000 Marke erreicht. Inzidenz etwa 186

1.7. 2021 Sardine Run Tag 6

Zwei Boote auf See beim Sardine Run in Coffee Bay. Es ist ziemlich schwierig brauchbare Information zu bekommen. Die Kommunikation zwischen mir und Beulah sowie auch zwischen den Crews und Beulah vor Ort ist dieses Jahr besonders schwierig. Dauernd ist das Mobil Signal weg. Dann kommt es fuer ein paar Minuten und verschwindet wieder. Scheinbar macht Corona auch nicht vor Funkfrequenzen halt…..

Beulah meldet verstreute Bait Balls an mehreren Stellen. 
Manta Rochen und Hammerhaie wurden gesichtet. Auch Bronzewhaler Sharks.

Delfine in riesigen Schulen jagen Sardinen quer ueber den Ozean

Wale, fast ausschliesslich Buckelwale tummeln sich im Wasser.

Die Gäste sind begeistert von dem was sie erleben. Natuerlich warten alle auf den ultimativen Bait Ball der bisher leider ausblieb. Bait Balls gibt es, aber die sind eher klein und in Kürze wieder weg. Entweder gefressen oder entkommen.
Der Helikopter fliegt taeglich 3-4 mal fuer uns und hat dauernd Leute fuer private Flips.

Unsere Jungs reissen sich einen Fuss raus um unseren Gästen alles zu bieten was moeglich ist. Die Gäste sind voll auf begeistert.

Corona News :

Neu Infektionen stehen bei etwa 16500. Inzidenz 178

Protea Banks News :

Alles hat wunderbar funktioniert. Ich musste mich konzentrieren wie noch nie. 
Musste den Papierkram erledigen mit jedem einzelnen Taucher, von MPA Permit über Brevets checken, Corona Liste und Haftungsausschluss einfüllen , bla, bla, bla. Dann musste ich zwei Taucher voll ausstatten. Das habe ich noch nie gemacht weil das nur nervt. Ich zeigte ihnen wo welcher Ausrüstungsgegenstand war und sagte sie sollen sich was aussuchen. hahaha  hat wunderbar geklappt !!!
Dann das Boot seeklar machen, im Hafen die Gebühr bezahlen und noch ein Formular einfüllen, kit up, dive briefing und Boot am Strand absetzen. Dazu musste ich meinen kaputten Toyota Prado benuetzen denn der Traktorfahrer von unseren Kollegen ist abgehauen und kommt nicht mehr. Mittlerweile gibt es keinen neuen Fahrer….ohje…

Alles ist aber reibungslos abgelaufen. Ich nehme schon an, dass man mir den Stress angesehen hat. Aber keiner hat was gesagt.
Ach ja, vorher mussten die drei Deutschen Tauchgäste noch schnell zum PCR Test. Ging ruckzuck.
Die Motoren liefen wunderbar und alles war eigentlich reibungslos…ausnahmsweise…
Erster Tauchgang war angeködert und wir sahen 4 Black Tips und 3 Bullenhaie. Sicht war etwas milchig mit 10m und Wassertemp lag bei 23˚ oben und 22˚ unten. Viel zu warm fuer diese Zeit.

Zweiter Tauchgang an der Nordseite war auch gut aber leider hatten wir nur noch etwa 10-12 Raggies. Dafuer bereiteten uns dann 3 Bullenhaie bis zum Sicherheitsstopp.

War echt gut.

Total erledigt komme ich dann so gegen 17 Uhr nach Hause. Es war ein Nerventag fuer mich weil ich alles praktisch alleine machen musste. Unser Skipper der mir ausgeholfen hatte war eben nur eine Aushilfe und konnte sonst nicht viel machen.

Als ich dann zu Hause ankam musste ich von der Haushälterin hoeren, dass sie kein Hundefutter mehr hat und, dass auch der Kühlschrank fuer uns leer ist. So musste ich dann erstmal noch einkaufen gehen. Ja sauber.

Danach musste ich fuer uns beide kochen. Bei uns ist es nicht umgekehrt. Die Haushälterin kocht nicht fuer uns alle sondern ich muss das machen. Manchmal stinkt es mir dann…

Und gerade als ich dann endlich die Füße hochlegen konnte rief mich Spike an….
Er hatte einen Unfall. Das zweite Boot sollte zum Hotel zurück gebracht werden. Wir brauchen es jetzt nicht mehr weil die Gäste aus Johannesburg nicht kommen dürfen .
Auf diesem elenden Pfad von der Flussmündung zum Hotel kam am steilsten Stück der Anhänger vom Boot los und das Ganze ist den Berg hinab gesaust.

Ich hatte natuerlich meinen siebenhundertsechsunddreissigsten Herzinfarkt….

Die Achse die wir so sorgfältig auf der Strasse nach Coffee Bay geschweisst hatten ist gebrochen. 
Das unglaubliche Wunder bei der Sache ist, dass das Boot und die Motoren keinen Kratzer abgekriegt haben. Das ist schon unglaublich. Man muss dankbar sein…

Aber wie reparieren wir jetzt diesen Anhänger mitten in der Pampa ????

Ich rufe wieder meinen Freund Bart an ( 20 Uhr abends ) und der meint, kein Problem, ich organisiere all meine Werkzeuge und Ersatzteile und mach mich Morgen früh auf den Weg nach Coffee Bay.

Wer hat so einen Kumpel ??!!