2018-06

Juni – Sardine Run
30.6. 2018 Sardine Run Day 11
Also Gestern und Heute war nicht mehr ganz so viel los aber kein Grund zur Sorge.
Der Sardine Run hat erst angefangen !!!
Graeme berichtet von exzellenter Wal-Aktivität. Nachdem das Boot einer Gruppe von 8 Buckelwalen eine zeitlang gefolgt war haben sich die Wale an ihre Gesellschaft gewöhnt und fingen an zu spielen. gräme meinte, er haette jede nur mögliche Wal-Bewegung gesehen. Springen, auf dem Rücken liegen, mit der Flosse schlagen, Schwanzflosse knallen…alles. Und alles direkt neben dem Boot !!!
Wahrend dieses Spiels laesst der Skipper die Motoren laufen um den Tieren zu sagen , dass wir dabei sind.
Anschliessend gab es dann ein paar Hundert Delfine welche die Gaeste unterhielten.
Toelpel hstuertzen sich ins Wasser an losen Sardinenschwärmen. Bait Balls hat es Heute leider nicht gegeben.
Mal sehen was Morgen bringt.
Nach meiner Erfahrung ist der Juli immer der beste Monat. Hau rein, Juli !!!

29.6. 2018 Sardine Run Tag 10
Ich warte noch auf Beulah Report. Sie ist gerade beim Abendessen…
Sie hatte wohl einen stressigen Tag Heute und ist nicht in der Laune viel zu erzählen.
Scheinbar gab es viele Wale und Delfine. Auch die selten gesichteten Buckel-Delfine wurden gespottet.
Morgen weiss ich mehr. Aber alles klingt nach einem eher ruhigeren Tag.
Zu Hause in Margate
Alter, ich arbeite wie ein Tier. Gestern Abend kurz ein Bier getrunken mit Freunden und dann nach Hause an den Computer. Um 0h30 bin ich ins Bett gegangen und um 4h00 ging der Wecker.
Natuerlich geht sowas nicht ohne irgendwelche Belohnung.
Als Beulah von zu Hause nach Coffee Bay ging wurde mir strengstens aufgetragen, nichts- und auch gar nichts am Haus zu verändern.
Sobald sie weg war rief ich meinem Handwerker an ( den sie ganz und gar nicht mag ) und wir machten Plaene.
Es ist viel einfacher um Vergebung zu fragen als um Erlaubnis.
Ha ha, sobald Beulah aus dem Haus ist wird umgebaut.!!!
Zuerst muss der Garten neu gepflastert werden. Sieht hammermäßig gut aus.
Ich bin allerdings sicher, Beulah wird mir dafuer eine reinhauen…
Dann dachte ich, ich kauf ein neues Klo. Das ist doch auch mal was Nettes. Schliesslich verbringt man dort ziemlich viel wertvolle Zeit. Ich kaufte also ein Toilettensystem mit eingemauerter Zisterne und wandmonierter Schüssel. Sagenhaft.
Mein Handwerker-Beulah’s Feind braucht eine volle Woche um das System zu installieren.
Ich freu mich wie ein Kind auf meine kleine Selbstbelohnung. Heute soll meine Toilette fertig sein. Yeeeiy.
Mein Handwerker ruft mich an : Wir haben einen Fuck Up.
Was ist los ? Ja, das Scheiss-Klo ist zu hoch. Wenn du draufsitzen willst baumeln deine Beine in der Luft….
Alter !!! Deshalb mag ihn Beulah nicht !!!
Was tun wir ?
Ja, wir muessen den Boden höher machen.
Ach du endlose Scheisse. Beulah wird mich umbringen…ALter….ich zieh aus und verkauf das Haus.
Protea Banks
Beim Anködern hatten wir 11 Black Tips und 2 Hammerhai. Auf der Nordseite hatten wir 30 Raggies, 2-3 Black Tips. An der Oberfläche Wale, Wale und mehr Wale. Unvorstellbar wieviele Wale unterwegs sind. Ueberall wo man hinschaut sind Wale. Was fuer ein tolles Schauspiel.
Das Wasser hat 22˚ und die Sicht ist gute 15m oder schlechte 20m. Also gar nicht schlecht.

28.6. 2018 Sardine Run Tag 9
Heute war der Wind zu stark. Wir haben es kommen sehen und als der Wind letzte nacht so richtig zerrte war klar, dass Heute ein Down-Day sein wird.
Unsere Gaeste sind darüber nicht gerade unglücklich. Ich sage zu Beulah, du must ganz sicher machen, dass du nicht die falsche Entscheidung triffst. Einen Tag absagen bei einem teuren Spiel wie der Sardine Run kann weitreichende Folgen haben.
Natuerlich muss in jedem fall die Sicherheit der Gaeste immer im Vordergrund stehen. Aber trotzdem muessen wir alles versuchen um unseren Service zu liefern. Die Entscheidung wurde uns dann leicht gemacht : Unsere Gaeste entschieden Heute nicht auszufahren. Eine gute Entscheidung.
Auch hier an Protea Banks haben wir den Tauchbetrieb fuer Heute eingestellt.
Das Meer was weiss und das bedeutet rauhe See draussen.
Morgen früh geht es wieder weiter.
Gerne haette ich Heute ein bisschen relaxed. Aber es sollte nicht so sein. Tatsache ist, mein Tag war hektisch von Anfang an.
Um 4 Uhr klingelte der Wecker. Ich steh auf, geh auf meinen Balkon und schau was der vorhergesagte Wind macht.
Gut, er hackt und zerrt wie sau. Alles klar, ich schicke WhatsApp Nachrichten an Taucher und Crew und leg mich wieder aufs Ohr.
Um 4h30 klingelt der zweite Wecker….Alter…
Ich schau wieder raus und denke, ist der Wind wirklich zu stark ? Zweifel kommt auf aber dann kommt wieder eine ordentliche Böe und meine Entscheidung steht fest.
Um 5 Uhr geht der Wecker an meiner Taucher-Uhr los…ALter !!!
Ich ruf den Hafenmeister an und frag ihn nach seiner Vorhersage. Er meint, es ist so ein Tag an dem alles moeglich ist…Der Zweifel plagt mich.
Obwohl ich so gerne einen „Freien Tag“ haette, ich habe eine Verantwortung gegenüber meiner Gaeste. Die kommen von weither und wollen ganz bestimmt nicht an land festsitzen wenn es nicht unbedingt sein muss. Stress…
Ich leg mich wieder hin.
Um 6 Uhr ruft der Besitzer des Grundstücks an wo unser Boot geparkt ist. Kommst du Heute nicht ?, fragt er.
Selbst der Parkplatzbesitzer macht sich Gedanken….unglaublich.
Kaum lieg ich wieder flach ruft um 6h20 Don aus Bali an.
Alter, es ist noch total dunkel und ich habe schon wieviele Weckalarme und Telefonanrufe hinter mir…
Irgendwann gebe ich auf und gehe hoch in mein Dachzimmer. Ich setz mich an diesen Computer und beginne zu arbeiten…
Der ganze Tag verlauft weiterhin ober- hektisch. So ist es manchmal..oft…fast immer…
Jetzt ist es 23h17…um 4h00 Uhr geht der Wecker wieder los.

27.6. 2018 Sardine Run Tag 8 Der Mega Bailt Ball
Wen juckt denn noch der Sardine Run ….Deutschland hat nicht nur ein Spiel verloren, Deutschland hat total versagt….
Und das kommt jetzt von einem absoluten NICHT-Fussballspieler der vor 29 Jahren ausgewandert ist… Alter !!!
Waehrend Heute fuer den Fussball der schlechteste Tag seit 1932 war, war fuer den Sardine Run der absolut ultimativ beste Tag seit 1932 !!!
Unsere drei Boote, voll beladen mit Männern und Frauen die Abenteuer suchen fahren frueh morgens um 8 Uhr aus der Mapuzi Flussmündung ins offene Meer hinaus.
Sofort meldet das Flugzeug die Aktivität der Stunde. Man folgt Walen und Delfinen und Tölpeln und losen Bait Balls von Sardinen .
Ueberall ist was los.
Dann meldet das Flugzeug einen Mega-Bait-Ball.
Alle drei Boote fahren zur angegebenen Stelle und sehen sofort, hier ist die Hölle los.
Kein einziger Vogel. Aber Sardinen ohne Ende. Aus dem Flugzeug sieht es aus wie ein riesiger , schwarzer Teppich. Und ueberall sind helle Punkte. Das sind die Stellen wo die Haie sitzen. Die Sardinen machen einen weiten Bogen um die Haie.
Die Taucher gehen ins Wasser und schnorcheln um die Action herum. Es ist unglaublich was sie erleben. Haie ohne Ende, Delfine ohne Ende, Raubfische ohne Ende. Alle wollen fressen und fressen. Und mehr fressen…
Unglaublich aber wahr, der Bait ball existiert 6 Stunden lang und 6 Stunden lang sind die drei Boote mit 27 Gaesten an der Action. Es ist unbeschreiblich was da abgeht.
In zehn Jahren haben wir sowas noch nie erlebt.
Am Anfang sind Haie ueberall. Huskies, Black Tips, Bronze Whalers. Steve erzählt von einer Tigerhai Sichtung.
Die Gaeste sind im Wasser und filmen, fotografieren und beobachten das Schauspiel.
Die zahl an Haien nimmt zu. Es sind Dutzende. manch einem Taucher wird langsam unwohl… Diese Haie sind im Fressrausch.
Ploetzlich kommen drei Brydes-Wale zwischen den Tauchern durch und schaufeln Sardinen in ihren unendlichen Schlund….
Alter !!! Man kann sich nicht vorstellen was hier abgeht. Diese Wale sind riesig.
Au Mann. Diese Tiere sind voll im Sardinen Rausch. Sie wissen, dass 27 Menschen mitspielen und keiner wird gefährdet oder gar verletzt. Aber die Wale sind so nahe, dass manch ein Taucher sie anfassen kann.
Dennis, einer der Gaeste erzählt mir, er habe sich sogar an einem Wal abgestossen um ein bisschen Entfernung zu bekommen.
WAAAAS ???? Man Stößt sich von einem 30 Tonnen Giganten ab, damit man nicht ueberrant wird ???
Die Bilder sprechen fuer sich und erzählen die Geschichte vom 27. Juni 20128
Unglaublich
Viele fragen: Ist der Sardine Run jetzt zu Ende ? Nein, er hat erst so richtig angefangen !!! Alter
Wen juckt noch das scheiss Fussball wenn sich so ein gewaltiger Sardine Run abspielt !!!

26.6. 2018 Sardine Run Tag 7
Also Gestern und Heute waren wohl viele Sardinen unterwegs, aber niemand hatte Hunger auf sie. So konnten die Taucher unzählbare Fische angucken ohne, dass was Besonderes passierte.
Natuerlich gibt es wie immer die wale die unsere Boote fuer lange Zeit beschäftigt halten.
Drei Boote waren auf See in Coffee Bay Heute. Da ist echt was los. Arme Beulah stöhnt nur noch.
Gerade kommt ein WahtsApp rein von ihr. Kein Telefonsignal in Coffee Bay im Moment. Tolle Fotos von Lars werden Morgen kommen.
Viele kleine Bait Balls die sich bewegten.
Viele Delfine, sehr gute Walaction und einige Haie . Ich bin super gespannt auf die Bilder Morgen
Zu Hause in Margate/Shelly Beach
Bei mir ist auch ordentlich was los. Ich warte immer noch auf die grosse Freiheit, aber es sieht eher so aus als waere dieser Schuss nach hinten losgegangen.
Alter, was muss ich schaffen !!!
Ich steh um 4 Uhr auf, waehrend ich im Bad bin mache ich noch E-Mails…dann die Hunde versorgen und Frühstück machen. Kurz nach 5 gehts schon los denn ich bin der letzte unserer Crew der alles hier zusammenhalten muss.
Ich hänge den Anhaenger an mein Auto und fahr zum Shop. Dort lasse ich den Anhaenger und hole das Boot aus dem garten und bring es zum Hafen.
Dort hilft mir Kenneth das Boot seeklar zu machen. Ich fahre dann zurueck zum Laden und lade 25 Tauchflaschen und die Körbe mit der Tauchausruestung der Gaeste.
Dieser hoffnungslos überladene Anhaenger wird dann zum Hafen gebraucht und dort ausgeladen und ordentlich hingestellt. ( Ich, Kippie )
Um 7 Uhr sind wir seeklar und bereit fuer unsere Taucher.
Wenn diese dann ankommen wird dem einen oder anderen beim Aufbauen geholfen.
Danach gibt es das Briefing und los geht es zum ersten Tauchgang. Ich fahre das Boot und tauche, Melville mein Schweisser passt solange auf das Boot auf waehrend wir alle unter Wasser sind. natuerlich hat er das nötige Patent und als alter Fischer auch die Erfahrung.
Nach dem ersten Tauchgang geht es zurueck an Land. Das Boot wird wieder auf den Anhaenger geladen und oben an unserem Platz ausgeladen.
Nach kurzer Pause neue Flaschen und neues Briefing und los geht es wieder zum zweiten Tauchgang.
Nach dem Zeiten Tauchgang wird alles wieder versorgt. Die leeren Flaschen und die Tauchausruestung der Gaeste wird zum Shop gebracht. Das Boot gewaschen, die Stühle und Tische und all den anderen Kram aufs Boot geladen.
Dann kam der Bootsbauer und musste noch ein paar Sachen am Boot richten. Ist fast fertig jetzt, aber noch nicht ganz.
In der Zwischenzeit muss ich schnell nach Port Shepstone schiessen um ein paar Sachen fürs Haus zu kaufen.
Um 17h00 fahr ich dann vom Hafen weg, das Boot ist noch nicht fertig, aber William bringt es fuer mich zurueck zum Parkplatz.
In der Zwischenzeit sind nämlich zwei Gaeste an der Villa angekommen. Zum Glueck kam Kyle am Hafen vorbei und ich konnte ihm die Schlüssel fuer die Gaeste mitgeben da er dort vorbeifährt.
Jetzt muss ich zur Tankstelle und die Kanister auffüllen damit wir Morgen wieder tauchen gehen koennen. Carrie hat aber die neue Kredit Karte und muss diese mir zur Tankstelle bringen. Sie war schon im Restaurant zum Abendessen…
Danach bring ich den Anhaenger zu mir nach Hause , hole die richtigen Schlüssel der die Gäste im Haus und bring sie zur Taucher Villa.
Ein Bier mit Graeme und seinem Kunden in der Taucher Villa und es ist 19h00.
Danach gehts nach Hause . Ich muss was Kleines kochen . Kann nicht immer nur Fast Food essen…
Waehrend das Fleisch kocht lass ich mich kurz aufs Sofa fallen. Ein Hund links von mir, ein Hund ist rechts von mir und der dritte Hund sitzt mir auf dem Schoss.
Das war der beste Moment des ganzen Tages…

Protea Banks
Ja, und Protea Banks war der absolute Hammer !!! Die Polen sind erst gerade hier angekommen und sind gleich mit Vollgas ins Riff gefallen.
Alter, was fuer ein Tauchtag wir Heute hatten !!! Ich sage auf jeden Fall einer der top ten 2018 wenn nicht DER !!!!!
Am angeköderten Tauchgang hatten wir 5 Black Tips und 2 Bullenhaie. Die Haie waren total relaxed und haben absolut keinen Stress gemacht. Die Atmosphäre unter Wasser war besonders angenehm.
Der eine Bullenhai war ein ganz besonders Lieber. Ich habe zugesehen, dass er öfters was abkriegt und er hat es mir irgendwie auf seine Hai-Art gedankt. Echt !!!
Hammerheads gab es im Hintergrund. Ein Traum.
Und dann kam der Sailfish. Dieser hat sich unseren Zirkus in aller Ruhe angeschaut.
Einen Sailfisch zu sehen ist eine grosse Besonderheit . Und dieser blieb eine richtig lange Zeit bei uns .
Die Freude war gross auf dem Boot anschliessend. Erster Tauchgang ein voller Erfolg. Ich fragte die Gruppe ob ich ihnen sonst noch was zeigen kann ???
Dann kam der zweite Tauchgang an der Suedseite von Protea Banks.
Hammerhaie ueberall. Mindestens 30-50 Stück. 1 Grosser Hammerhai. 1 Bullenhai, Black Tips. 11 Gitarrenhaie.
Und dann kamen die Wale. …
Zwei Buckelwale schwammen ueber einander direkt an uns vorbei.
In all meiner Zeit unter Wasser habe ich noch nicht so eine Naehe der Wale erlebt. Keine drei Meter von mir weg. Ich haette sie anfassen koennen.
Diese Giganten haben uns angeschaut und vielleicht sogar gelächelt….
Ich war im Himmel

25.6. 2018 Sardine Run Tag 6
Ich warte immer noch auf Nachricht aus Coffee bay. Kein Wort von Beulah , es ist jetzt 20h00.
Ein Versuch, Beulah telefonisch zu erreichen ist gescheitert. Das ist nicht ungewöhnlich fuer Coffee Bay. Wahrscheinlich gibt es zZ kein Handy-Signal.
Zudem sind dort Heute 20 neue Gaeste angekommen und 8 alte Gaeste abgereist. Ich kann mir vorstellen, es gibt Stress an der Wild Coast.
Na gut, dann werde ich halt Morgen von beiden Tagen berichten.
Dann guck ich halt mal ein bisschen langweiligen Fussball…..

Protea Banks
Protea Banks war der Wahnsinn Heute. Supp, Chris und ich sind an der Nordseite entlang getaucht. Supp und ich auf Rebreather, Chris auf Nitrox. Wir hatten 45 Minuten Grundzeit mit etwa 12 Minuten Deko ( Chris doppelt soviel Deco )
Es war wunderbar. Die Landschaft nach den Höhlen ist absolut unberührt von Menschenhand. Überall sind Raggies zu sehen. Felsenplatten und Wände. Sagenhaft
Wir waren nach 65 Minuten wieder total begeistert an der Wasseroberfläche. 1 x Great Hammerhead, 1 x Bullenhai, 1 x Black Tip, 20+ Sandtiger und eine grosse Schule barracudas

24.6. 2018 Sardine Run Tag 5
Obwohl Heute kein Vergleich zu den ersten drei Tagen war, hatten wir einen sehr guten Tag. Sardinen gab es in rauen Mengen aber es war kein richtiger Bait Ball dabei.Trotzdem war es fuer unsere Gaeste ein ereignisreicher Tag. Viele Sardinen, viele Delfine, viele Wale.
Unsere Gaeste von World Travel in Tokyo sind absolut glücklich. Sie hatten einen Hammermäßigen Sardine Run der jede Erwartung weit übertroffen hat.
Morgen kommt Joe und seine Gruppe mit 19 Chinesen nach Coffee Bay.
Sie waren die letzten 4 Tage bei uns in Shelly Beach.
Wir hatten viel Spass zusammen und die Taucher haben richtig was erlebt. Protea Banks ist kein alltäglicher Riff-Tauchgang !! Halt kein Kindergeburtstag.
So mancher hat einen Meilenstein erreicht, so mancher hat ordentlich was gelernt.
Wir hatten viel Spass und sind froh, dass alles gut gegangen ist, alle gluecklich sind und alle mit richtigen Eindrücken weiterfahren. Ich bin sicher, so mancher Taucher muss sich das erstmal durch den Kopf gehen lassen…
Wir, die Shelly Beach Crew wünschen ihnen viel Spass mit Beulah und Spike in Coffee Bay

23.6. 2018 Sardine Run Tag 4
Heute war ein ruhiger Tag beim Sardine Run. Es musste ja auch mal so sein. Der Morgen verlief ziemlich ereignislos und das Boot hatte genügend Zeit den Gästen die wunderschöne Landschaft zu zeigen.
Am Nachmittag fanden sie einen Buckelwal mit Kalb. Die Walmutter wollte aber nicht mit Ausser-Aquatischen spielen und trieb ihr Kind an zur Flucht. Spike wollte dann auch die Tiere nicht unnötig stressen und liess sie in Frieden weiterziehen.
Anschliessend fanden sie noch eine grosse Masse an Sardinen , Es war zwar kein Bait Ball aber unsere Gaeste waren zwei Stunden lang im Wasser und genossen die Unmengen an Sardinen wie sie diesen schweren Weg gehen den ihnen die Natur aufgetragen hat….

Protea Banks
An Protea Banks war alles andere als Ruhe. Zwanzig Männer und Frauen haben das Meer umgerührt.
Beim Angkoedern hatten wir einen Tiger kurz, 3 Black Tips und 2 Zambezis.
An der Nordseite von Protea Banks etwa 20 Sandtiger, einen Bullenhai und 2 Black Tips. Und schliesslich auf der Suedseite von Protea Banks hatte die andere Hälfte der Taucher einen super Tauchgang mit vielen Hammerheads, ein paar Bullen und ein paar Black Tips. Auch Gitarrenhaie und Barracudas waren zu sehen.
Ich machte die Nordseite. Als ich ins Wasser stieg merkte ich, dass mein Computer nicht arbeitete. Da kann man nix machen, muss weitergehen. Es ist schon ein scheiss Gefühl wenn man keine Ahnung hat wie lange man schon im Wasser ist und wie lange man noch darf. Natuerlich kann man es grob schätzen wenn man sich auskennt. Allerdings muss das arme Gehirnle Überstunden arbeiten wenn man es auf 35m runterdrückt und auf 10 Mann aufpassen laesst.
Die Taucher haben erstmal die Hoehle aufgeräumt und die ganzen Haie rausgeschickt. Danach suchte man nach Zähnen und dabei waren Nullzeit und Luftvorrat kein Thema mehr….
Ich bin froh, dass alle wieder gesund und vollzählig an Land sind.

22.6. 2018 Sardine Run Tag 3 Bait Balls
Tag 1 und Tag 2 waren der absolute Hammer bisher. Und dann kam Tag 3…..
Irgendwann findet man dann keine Worte mehr um sowas zu beschreiben…
Unsere gaeste haben Heute beim Abendessen Schampus getrunken !! Sie meinten einstimmig, dass Heute ihr bester tag im Leben war. Wow. Das ist schon eine kräftige Aussage.
Sie hatten mal wieder das volle Programm. Wale aller Art und ueberall.
Haie die aus dem Wasser sprangen, dass man sie nicht mehr zählen konnte.
3000 Bottlenose Delfine und 5000 Common Dolphins .
Der Hammer weiss mit Vögel die sich auf die Sardinen stürzen .
Mehrere Bait Balls, einer davon besonders unvergesslich.
Das Boot kam an diesen Bait Ball und die Gaeste machten sich bereit, ins Wasser zu springen um das Geschehen zu beobachten.
Als sie gerade soweit waren kam ploetzlich aus der Tiefe ein Brydes Wal hochgeschossen und verschluckte in einem Zug den gesamten alten Bait Ball.
Alter !!! Kann man sich sowas hektisches vorstellen. In wenigen Metern vom Boot entfernt. Einfach alles weg !!! Au Mann.
Er hatte fast das ganze Boot mitgeschluckt.. Jesses …
Spaeter kam das Boot an einen Bait Ball aus Tunfischen die von Haien gefressen wurden.
Auch sowas haben wir noch nie gehoert.
Unser Traktor hat einen Platten. Scheinbar ist das Ventil am rechten Vorderrad abgerostet. Da steht er schon… War klar.
Jetzt muessen wir einen Schlauch fuer dieses grosse Rad finden. Das gibt es wohl nur in Umtata und jetzt ist Wochenende… War klar…

Protea Banks
Auch hier in Shelly Beach war Action. Wir hatten viele Taucher und auch hier verläuft nichts ohne besondere Vorkommnisse.
Beim Anködern hatten wir einen Tiger Hai, auch wenn nur sehr kurz. Dazu kamen 3 Bullenhaie und 4/5 Schwarzspitzen Haie. Und ploetzlich kam ein Buckelwal vorbei.
Das war definitiv das absolute Highlight.
Einer der Gaeste hat vor lauter Aufregung vergessen sein Jacket aufzublasen als er am Boot auftauchte.
Und wies halt so ischt im Låben, die gesamte Ausruestung ist abgesoffen…auch noch nie erlebt.

21.6. 2018n Sardine Run Tag 2 Bait Balls
Wieder ein sagenhafter Tag mit super Action auf dem Sardine Run.
Spike und seine Gaeste genossen Mega Pod mit tausenden Delfinen. Man muss sich das mal vorstellen….unglaublich fast…!!
Ein oder zwei Bait Balls.
Wale ohne Ende, Buckelwale und auch Brydes Wale. Tauchende Tölpel und andere Seevögel.
Das Boot kam erst um 15h30 zurueck an Land. Das ist ein gutes Zeichen, dass es den Gästen gefallen hat.
Das Wetter war perfekt und die See hat sich seit Gestern wieder etwas beruhigt.
Auch das Ersatzflugzeug ist wohlbehalten in Coffee Bay angekommen und war Heute kurz beim Testflug in der Luft. Es ist Morgen voll einsatzbereit.
Ich muss sagen, ich habe mir schon ein bisschen Sorgen darum gemacht ob die erste Gruppe auch auf ihre Kosten kommt. Es ist der Anfang des Runs und oft geht es da ziemlich stockend zu. Nach den letzten beiden tagen sind diese Sorgen verflogen…
Vielleicht sollte ich mir jetzt Sorgen um die nächste Gruppe machen ???
Dieser verdammte Sardine Run raubt mir Jahre an Lebenserwartung..ALter !!!
Ich bin erst wieder beruhigt wenn der letzte Gast sicher im Flieger sitzt.
Und wenn dann noch eine Faustvoll Dollars übrig bleiben, Alter, dann gibts es Halli Galli bei Onkel Roland…und wie.
Protea Banks
Hier in Shelly Beach sind unsere 19 chinesischen Gaeste eingetroffen. Morgen geht es bei uns zur Sache.
Wir sind gut vorbereitet Dank Beulah’s und Carrie’s unermuedlcher Arbeit. ( Ich hab auch was gemacht, weiss jetzt grad nicht mehr genau was, aber ich …)
Beim Tauchen Heute Morgen war es zwar etwas ruhig an Protea banks, aber wir haben trotzdem Einiges gesehen.
1 x Schule Barracudas, 2 x Hammerheads, 1 x Zambezi, 1 x Gitarrenhai, 1 x Black Tip
An der Nordseite von Protea Banks hatten wir 18 Raggies gezählt und 1 x black Tip plus 1 x Zambezi.
Die Sicht ist zZ um die 15m, aber es hat den düsteren Blick. Wasser hat 22˚

20.6. 2018 Sardine Run Tag 1 – Bait Balls
Erster Tag auf See.
Die Ausfahrt war Hammermäßig mit Riesen Wellen. Richtig Wild Coast Style.
Keine Frage, unser Spike macht das mit Links.
Das Flugzeug war in der Luft und machte seinen Job. Scheinbar klang der Motor nicht gut und er musste ziemlich zügig wieder landen. Er war dann noch dreimal in der Luft aber der alte Motor machte wohl allerlei Geräusche wie zB Piiiieeeef und Aaaaahhsss und Brrrrruuuuhs und Muuuufffs und dann wurde entschieden, dass es fuer das Meer besser sei wenn die Kiste an Land bleibt.
Das ist halt wieder typisch Sardine Run….
Natuerlich ist unsere Seite wie immer makellos.
Unser Boot kippte an den riesigen Wellen vorbei in den offenen Ocean und war gleich mitten im Geschehen.
Ein Super-Pod von Delfinen, geschätzt auf 3000 – 5000 Tiere. !!!! Hammer.
Mehrere Sardinen Bait – Balls, Wale und tauchende Tölpel.
Marco, der speziell aus der Schweiz eingeflogen ist um uns auch dieses Jahr wieder zu helfen meinte, es war ein ganzer Sardine Run in einem Tag.
19.6. 2018 Sardine Run Tag 0
Und weiter geht es.
Gestern kam ich gerade mit dem Boot an land als Karen mir die Rampe entgegenlief und meinte, ich müsse Beulah ganz dringend anrufen.
Nach mehreren versuchen habe ich dann 3 Stunden spaeter endlich Beulah erreicht. Coffee Bay ist das Ende der Welt. Das muss man wissen. Dort herrschen noch Zustände wie in den Fünfziger Jahren…Alter !!!
Beulah ist ganz aufgelöst.
Scheinbar wurde sie zu unserem Auslaufplatz , der Flussmündung Mapusi gefahren.
Das ist praktisch eine total ausgewaschene und abgefuckte Spurrille die an der Steilküste entlang fuehrt.
Jedes Jahr wird dieser Pfad schlechter. Wenn dann ein Pfad unbefahrbar wird, fahren die Geländewagen einfach nebenan und machen eine neue Leise/Loipe oder was man das auch nennen kann.
Dieses Jahr ging man direkt an den Abgrund. Die rechte Spur ist kaum einen halben Meter vom Abyss weg. Da geht es etwa 100m steil in den Abgrund , ins wilde Meer.
Als Spike mit Steve und mir vor ein paar Wochen diese Strecke fuhr, lehnten Steve und ich ganz stark nach links, weg vom Abgrund.
Beulah kann sowas nicht vertragen. Die flippt dann total aus.
Und so war es wohl Gestern auch.
Ich hatte alle Mühe sie zu beruhigen. Diese Strasse ist unbefahrbar, meint sie felsenfest…
Seit wir in Coffee Bay waren haben wir den Manager gebeten, die Strasse zu reparieren. Ja, in Coffee Bay macht jeder was gemacht werden muss. Aber immer erst am allerletzten Tag….
Heute war wohl eine starke Mannschaft den ganzen tag mit Strassenbau beschäftigt.
Sie haben eine Autobahn gebaut, meinte Naza unser Hotel-Chauffeur…a la Afrika…
Unser Pilot ist auch angekommen. Er ist bei einem Unglück verletzt worden und kann nicht selber fliegen. Er wollte uns aber nicht beunruhigen und ist trotzdem gekommen. Hat einen anderen Piloten und natuerlich sein Flugzeug mitgebracht.
Er wird seinem Piloten zeigen was er machen muss. ( Hoffentlich nicht erst das Fliegen beibringen !!!)
Scheinbar war er nicht ganz zufrieden mit dem Flugzeug. Es wird Morgen im Einsatz sein, aber doe Frau des Piloten fährt Morgen zurueck nach Ballito ( 10 Stunden von Coffee Bay , hinter Durban ) und holt ein zweites Flugzeug.
Ehrlich, das sind gute Leute. Kann man nicht meckern. Es gibt nicht viele Leute die so gewissenhaft sind. Dafuer zahl ich gerne seine hohen Kosten…
Unsere ersten Gaeste sind in Coffee Bay angekommen und erfolgreiche eingecheckt.
8 Japanische Abenteurer sind voll motiviert. Sie waren gerade bei mir fuer ein paar Tage an Protea Banks. Wir hatten viele Haie , Wale und Delfine. Morgen ist Tag 1

Protea Banks
Wir haben im Moment keine besonders gute Sicht. Mit knapp 10m muessen wir zufrieden sein. Haie gibt es in Mengen.
Auf der Nordseite von Protea Banks sahen wir etwa 20 Sandtiger, 3 Black Tips, 1 Zambezi und einen Hammerhai.
Am Playground hatten wir 30+ Hammerhaie.
Die Wassertemp ist 22˚. Stroemung leicht Nord – Sued
Supp und ich sind wieder mit dem Blasenvernichter unterwegs. Das ist einfach immer wieder das Non plus Ultra.
Unser neues Boot, das Spitzbüble ist wunderbar. Wir brauchen weniger als die Hälfte an Sprit und kein Zweitakter-Oel. Die beiden Suzukis sind wie zwei Motorräder hinten dran.
Lauf wie Sau, der Kahn

17.6. 2018
Um 22 Uhr kam ich nach hause Gestern, um 23 Uhr ins Bett und um 4 Uhr wieder raus. Das läuft wie Wasser ueber eine Ente wenn man hart ist !!!
Wir gehen tauchen Heute. Die Sicht ist etwa 15m, okay aber nicht g=besonders gut. Es gibt viele Haie. Zuerst gar nix, dann im letzten Drittel weiss man nicht wo man hinsehen soll. Man kann nicht meckern.
Beim zweiten Tauchgang kommt Wind auf aber wir schaffen es. ( !!! )
Unser neues Boot “ Spitzbüble “ ist der Hammer. Es fährt mit dem Bug hoch aus dem Wasser und kommt so mit Leichtigkeit tanzend ueber die Wellen. Es schlägt nicht auf.
Die Viertakter Motoren klingen wie zwei Motorräder hinten dran.
Der Spritverbrauch klasse mein Herz jucken vor Freude. Normalerweise brauchen wir einen Liter pro Motor pro Kilometer plus Zweitakt Oel. Also auf einer Tauchausfahrt geht mindestens ein Kanister und ein Bisschen drauf ( +- 30l )
Mit dem neuen Boot sind wir jetzt mit 100l eine Woche lang gefahren. das ist unvorstellbar fuer uns. Ich überschlage so etwa 350ml pro Motor pro Kilometer oder eher noch weniger. Brillant.
Waehrend wie an Protea banks tauchen hören wir, dass die Sardinen frohlocken. Ueberall werden sie gesichtet und in Ramsgate und margate werden einige im Netz gefangen. Wie immer werden die Leute total begeistert. Man nennt es Das Sardinen Fieber und ich habe es selbst erlebt, es ist ein Fieber.
Jeder will ein paar Sardinen fangen aber keiner weiss was er eigentlich damit anfangen wird.
Scheissegal, Hauptsache dabeisein !!
Auch im Süden in Coffee Bay und Umgebung gibt es Action. Das ist normal fuer diese Jahreszeit. viele befürchten, dass alls bald wieder vorbei sein koennte, aber die Wasser dieser kleinen Tiere ist so gross, dass es wochenlang so weitergeht.
Es sind kleine Pilotschulen die sich von der Hauptmasse abspalten. Die gesamte Nahrungskette hegt da dran, inklusive der oberste Jaeger. Der Mensch…
Wir sehen Wale ueberall wo man hinschaut.
Diese Saison verspricht gut zu werden.

16.6. 2018
Und das Sardine Run Abenteuer hat begonnen…im Moment spielt sich alles noch an Land ab.
Also wir hatten ja keine Wahl als diesen hammermäßigen Traktor zu kaufen damit wir das Meer an die Boote heranziehen koennen !!! Alter !!!
Der erste Versuch, das Biest zu laden ist erbärmlich gescheitert. Echt, der Laster ist um ein Haar umgefallen.
Daraufhin habe ich einen anderen Abschleppdienst angerufen. Dieser klang voll profimäßig. Alles klar. Der Preis ist halt dann von 4000 auf 12000 gestiegen…
Er fragte mich ob ich ihm alles oder zumindest die Hälfte in Cash schonmal bezahlen kann.
Hab 5000 im Auto, sag ich ihm. Kann ich es dir Morgen frueh geben oder sollen wir uns schnell treffen ?
Morgen ist okay…
Wir sollten ihn Heute frueh um 8 Uhr in Shelly Beach treffen.
In der Zwischenzeit ruft Beulah aus Coffee Bay an. Es ist nicht nur mein „Guten Morgen Anruf“ sondern sie ist spürbar gestresst.
Scheinbar hat der Manager vom Ocean View Hotel ihr gesagt, dass unsere Crews ausserhalb des Hotelgeländes untergebracht seien… Absolut No-Go !!
Zudem meinte er, dass naechstes Jahr zwei andere Firmen wie wir auch den Sardine Run dort anbieten werden.
Alter…das ist ja ein herzliches Willkommen an einen Kunden der eine Million bringt.
Um 10h00 war der Transporter immer noch nicht hier. ALs ich schliesslich seinen Partner erwischte meinte dieser, Der Chef sei noch flach im Bett aber er wolle solang den Laster bringen. Ich fragte wo der herkommt damit ich ungefaehr weiss wie lange das Ganze noch dauert. Nein, es ist derselbe Laster den wir vor zwei Tagen hatten. Diesmal sollen die Räder des Traktors abmontiert werden und auf einen separaten Anhaenger geladen werden.
Afrika wird immer schlimmer !!!
Ich sagte ihm, es hat überhaupt keinen Zweck. Mit und ohne Räder ist dieser Schlepper hoffnungslos zu schwer fuer einen 4 Tonnen Transporter.
Na gut, dann könne er mir nicht helfen…
Beulah ruft wieder an. Sie hat ein volles Schrei-Gefecht mit dem Manager.
Sie gibt mir das Telefon damit ich mit ihm reden kann.
Ich rede mit ihm und versuch ihn zu beruhigen. Seit 10 Jahren sind wir die besten Kunden des Hotels, warum werden wir nicht als solche behandelt ?
Nein, aber er habe auch noch andere Gäste , bla, bla, bla.
Als wir vor 2 Wochen dort waren gab es in der Tat noch mindestens 2 andere Gaeste… das stimmt. Dagegen sind unsere 90 Leute nix…
Na gut, dann will er mir jetzt eine Rechnung schicken ueber die Miete des ganzen Hotels..
Manager ?
Ich muss aber jetzt den alten Traktor nach Coffee Bay kriegen. Vielleicht sollten wir einen Wohnwagen anhängen und Steve auf den Weg schicken ?
Es ist Samstag und das Biest muss am Montag in Coffee Bay sein. Traumhaft !!!
Beulah ruft wieder an. Das Ocean View Hotel hat kürzlich den Besitzer gewechselt.
Wir muessen dringend mit dem neuen Besitzer reden. So kann es nicht weitergehen.
In der Zwischenzeit versuchen wir verzweifelt einen neuen Transporteur zu finden.
Kostenvoranschläge von 22000 und 25000 kommen rein. Super, gell ? !!
Dann fällt mir ein, dass mein Boots-Bauer Familie hat die im Transportgeschäft sind.
Ich ruf ihn sofort an. Kein Problem, wir haben Transporter in verschiedenen Groessen und koennen den Traktor sicher nach Coffee Bay bringen.
Wenn man ein Geschäft hat muss man seine Ohren und Augen überall haben. Pennen geht nicht. Und das Wichtigste : Man muss sich an gute Dinge erinnern koennen…
Der kleine Manager in Coffee Bay hat wirklich ein Problem mit seinem Geltungsbedürfnis. Es ist eifersüchtig auf Beulah die alles in die Hand nimmt um unseren Gästen den best möglichen Aufenthalt zu bieten.
Leider hat er nicht die Professionalität und den Verstand mit seinem besten Kunden zusammenzuarbeiten, sondern er will beweisen, dass er der Boss im Haus ist.
Ich bekomme eine Nachricht vom verpennten Transporteur. Sie kommen jetzt und laden den Traktor. Schnell schreibe ich ihm eine Nachricht zurueck, dass der Deal nicht mehr bestehe und wir seinen Dienst nicht mehr benötigen.
Die Typen sind so bekloppt, man weiss nie ob sie überhaupt was verstehen. Ich habe Befürchtung, er lädt einfach, bzw versucht es.
Ich stelle Steve als Wache an den Traktor bis der richtige Transporteur erscheint.
Um ein Haar haette ich dem Penner 5000 in Cash bezahlt….Alter !!!
Es wird Zeit, dass wir dem Schauspiel im Hotel ein Ende bereiten. Ich rufe den neuen Besitzer an und sag ihm, wir hätten riesige Probleme mit seinem Manager und wenn er uns weiterhin als Hauptkunden haben will, soll er bitte den Scheiss aussortieren.
Er redet ueber eine Stunde mit mir und versichert mir, dass er alles, und zwar absolut alles tun wird um uns und unsere Gaeste überglücklich zu machen…nicht nur glücklich…uebergluecklich.
Na also.
Er meint, der liebe Manager muss sich aber von Heute an ganz besonders anstrengen wenn er nächste Woche nicht Geschirr waschen will.
Während ich angeregt mit dem neuen Besitzer rede kommt der Traktor transporter , lädt die Maschine ordentlich aufs Flachbett und fährt los in Richtung Coffee Bay.
Geht doch.
Mittlerweile ist es halb Vier Uhr geworden und ich muss dringend nach Hause um nach den Hunden zu schauen. Diese dachten auch schon, dass sie mal wieder von uns verlassen wurden. Dauernd gibt es Gepäck und Ausruestung im haus und Autos kommen und gehen, Beulah ist nicht aufzufinden…
Diese armen Tiere haben Stress…Alter !!!
Mir macht ja das ganze Theater ueberhaupt nix aus. Ich bin hart. Das läuft wie Wasser ueber eine Ente….
Pffff. Schnell zu den Hunden, es ist Futterzeit. Unser Setter braucht dringend ihre Medizin. Eine Stunde habe ich Zeit, dann habe ich eine Dinner-Verabredung mit ganz lieben Freunden von uns.
Nirgendwo gibt es Strom, nur bei uns und südlich von uns. 20km nördlich ist alles in absolute Dunkelheit getaucht. Unser Elektrizitätswerk streikt mal wieder.
Ich kann dieses Abendessen nicht absagen weil wir uns kaum 2-3 mal im Jahr sehen.
Aber es kommen Heute auch noch 4 Gaeste in der Taucher Villa an.
Zum Glueck ist einer der Gaeste mein alter Kumpel Supp.
Egal wie müder er sein mag, er muss herhalten und die anderen in die Villa reinlassen, ihre Zimmer zuweisen und alles erklären.
Ich geh jetzt essen…
Auf halber Strecke fällt mir ein, ich habe vergessen, die Schlüssel fuer die Villa zu deponieren. Ich muss umdrehen , Schlüssel abwerfen und bin natuerlich verspätet.
So isses halt….
Beim Abendessen habe ich noch ein bisschen Energie übrig um diese Geschichte am Tisch zu erzählen.
Wir lachen uns kaputt.

14.6. 2018
So, also Morgen ist es soweit.
Meine geliebte Frau Beulah fährt fuer einen ganzen Monat nach Coffee Bay.
Hammer !!
AAAALTEEEER, ab Morgen bin ich der Chef zu Hause. Hey, hey !!!
Die grosse Freiheit winkt mir zu. Yippie !!! Da geht die Post ab.
Der Baer übt schon seine Tanzschritte
Die Musikanten warten hinterm Haus und die Fahne ist schon festgezurrt.
Muss nur noch hochgezogen werden.
Der Bierwagen liefert Morgen Nachmittag, Holzkohle wird angefahren.
Niemand sagt mir mehr wann ich ins Bett muss und was ich anziehen muss.
Ja, es wird sicher eine unvergessliche Zeit werden.
Zudem kommt mein Kumpel, Supp. Der ist bei Allem dabei !! Alter !!!
Das wird ein Fest.
Heute war wieder so ein Tag…
Heute Morgen musste ich unsere Taucher um 7 Uhr am Shop begrüßen. Danach musste ich den Gästen in der Taucher Villa helfen, den Gepaeckanhaenger aus der Garage zu holen und auf die Strasse runterbringen weil er sonst aufsitzt.
Anschliessend wieder zurueck , den Toyota am Strand abholen und zum Kundendienst bringen.
Nix so kompliziert daran.
Aber…
Ich kam zum Shop und die Taucher waren ein bisschen spät dran. Geht noch.
Der Chauffeur der Geste rief an und erinnerte mich daran, dass ich ihm mit dem Anhaenger helfen muss. War klar, wusste ich ja. Er meinte nur, es sei Zeit jetzt weil er sonst nicht rechtzeitig am Flughafen ankommt.
Ich dachte, ich fahre schnell an den Hafen, lass mein Auto dort und nehme den Toyota gleich mit. Spart Zeit.
Am Hafen kommt man ins Gespräch und schon sind wieder 10 Minuten weg.
Ich hüpf in den Toyota und fahr zur Taucher Villa.
Jetzt merk ich, dass ich keinen Garagenschlüssel dabei habe weil dieser wie immer in meinem Auto liegt.
Es eilt.
Ich ruf unsere Carrie an und sag ihr, sie soll mir einen Garagenschlüssel sofort bringen. Er sei in meinem Auto…Aber der Autoschlüssel war in meinem Hosensack.
Vielleicht hat ja Steve einen ?
Ich fast die Auffahrt hoch und sehe wie die Gaeste schon nervoes werden.
Was sag ich denn jetzt warum ich keinen Schlüssel habe ?
Carrie ruft an und sagt, Steve meinte, es gäbe einen Hausschlüssel der auch einen Garagenschlüssel dran haette.
Alles okay, wenn der nicht hier ist, muss er bei mir zu Hause sein und das ist nicht weit.
Dann fällt mir ein, dass ich dem Fahrer der nicht in der Villa wohnte eine Fernbedienung fürs Tor gegeben habe. Dabei habe ich dann die anderen Schlüssel abgemacht und diese in meinem Auto gelassen. Shit.
Ich war sicher, dass das der Bund mit dem Garagenschlüssel war….
Ich rief Carrie wieder an und sagte ihr so schnell wie moeglich zur Villa zu kommen mit Garagenschlüssel. Ich wuerde alle Strafzettel zahlen.
In der Zwischenzeit tanzen die Gaeste im Hof rum vor lauter Aufregung.
Aus irgendeinem Grund gehe ich ins Haus und schau mir all die Schlüsselbunde an und siehe da….der Garagenschlüssel ist dabei !!!!! Alter !!!
Mein Blutdruck ist sicher schon bei 190
Alles okay, wir verabschieden uns von der Gruppe die übrigens die Zeit ihres Lebens bei uns hatten ( ohne Witz !! ) denn das Tauchen war unvorstellbar gut.
Ich fahre dann den alten Toyota zur Werkstatt und bekomme den Anruf, der Traktor wird jetzt nach Coffee Bay transportiert.
Waaaas ???
Also, das ist eine andere, lange Geschichte. Als wir letztens in Coffee Bay waren wurde uns klar, dass wir sofort einen Traktor kaufen muessen sonst werden wir beim Sardine Run ein grosses Problem haben. Nach einem langen Irrweg haben wir dann ein Riesen-Vieh von Traktor gekauft…
Seither habe ich nur noch Kopfweh…
Der Mechaniker fährt mich sofort zur Villa zurueck wo ich Steves Auto nehme und schnellstens zum Hafen fahre.
Dort steht schon der Lastwagen mit dem Rollbett der den Traktor laden soll.
4000 soll der Transport kosten. Geht noch.
Alter, aber der Traktor ist größer als der Laster. Ohne Witz.
Aber in Afrika gibt man nie auf.
Wir beide laden das Biest auf den Transporter.
Haaaahahaha , die Räder passen gar nich auf die Ladefläche und stehen drüber.
Scheissegal, wir werdens schon schaffen.
Hoch ein Stück und wieder runter geht es. Wieder hoch und wieder etwas runter bis am Schluss der Traktor wie Godzilla auf dem Transporterchen sitzt.
Als das Rollbett zurückgefahren wird fällt der Transporter beinah um.
Ich habe schon mein Handy in der Hand und den Finger auf der Telefonnummer der Versicherung.
Der Traktor wiegt ueber 5 Tonnen und der Transporter kann nur 4 Tonnen laden.
Spätestens jetzt sehen wir ein, ES GEHT HALT NICHT !!! Punkt.
Wir laden den Traktor wieder ab, der Fahrer sagt, es tut ihm leid und haut wieder ab.
Ich und mein Traktor bleiben übrig.
Alter !!
Was jetzt ?
Ein neuer Kostenvoranschlag : 17500.-
Danach 12000
Mittlerweile ist es mir egal was der Transport kostet. Der alte Traktor muss nach Coffee Bay und Sardine Run machen.
Ich habe dem 12000-Typen zugesagt, habe aber bis zu diesem Zeitpunkt nichts mehr von ihm gehört.
Was immer auch passiert, am Montag muss das Viech in Coffee bay ankommen.
Und wenn alle Stricke reissen muss Spike den Wohnwagen anhängen und lostuckern…
Alter…

8.6. 2018
Heute war ein besonders aufregender Tag. Unser neues Boot wurde geliefert und zum erstmal ins Wasser gelassen.
Das Boot ist 8.2m lang, wie Twilight und Avatar. Der grosse Unterschied ist, dass wir diesmal mit 4 Takt Motoren gegangen sind.
Hat ein paar Kisten Bier gekostet, die alte Jolle.
Aber ein neues Boot ist wie …naja…wie ein neues Auto. Ich haette auch einen anderen Vergleich nennen koennen…
Man sagte uns, wir muessen die Motoren langsam einfahren. 10 Stunden ohne Vollgas
Das ist gar nicht so einfach.
Wir fuhren aus Heute Morgen. Nach einer Viertelstunde langsam fahren wollten wir alle mal sehen was diese weissen Elefanten hergeben.
Alter, wir sind fast von Bord gefallen. Das Boot ging los wie ein Torpedo.
Viertakt Motoren fahren mit unverbleitem Benzin ohne extra Oel. Der Sprit wird ganz verbrannt, es gibt keinen Rauch, keinen Ausschuss und keinen Laerm.
Die Motoren verbrauchen etwa die Hälfte an Sprit was die Zweitakter brauchen.
Daher sind sie um einiges mehr umweltfreundlich.
Dieses Boot geht natuerlich nicht zum Sardine Run nach Coffee Bay !! Es bleibt schoen bei mir in Shelly Beach und macht Protea Banks.
Paddle Out For Sharks
Morgen haben wir unseren alljährlichen Paddle Out For Sharks Tag.
Beulah, Carrie, Steve, John und alle haben sich dieses Jahr richtig Mühe gegeben, diesen Tag gross aufzuziehen.
Überall wurde Werbung gemacht. Alle und jeder die Lust haben dürfen kostenlos mit einem unserer Boote mitfahren. Wir fahren die Boote aufs Meer hinaus und treffen dort die Surfer, SeenotRettung und alles was schwimmt. Wir halten eine Rede ueber die Wichtigkeit der Haie und was passiert wenn diese aussterben. Wir schmeissen Blumen ins Wasser und erklären den Leuten , dass Hai uns nicht fressen wollen und wie wichtig diese wirklich fuer uns alle sind.
Es gibt so eine jahrmarktsähnliche Stimmung mit Filmvorführungen, Reden, Geschenken, Motorräder, Bootsfahrten und vieles mehr.
Jeder kann mitmachen. Auch ihr zu hause in Deutschland. Setzt eine Taucherbrille auf und macht ein Foto. Dieses Foto bei Beulah aufs Facebook laden.
Je mehr Leute weltweit mitmachen, desto besser ist es fuer die Haie…

6.6. 2018
Es ist wieder Zeit fuer neue Abenteuer…
Am Sonntag frueh um 3hoo Uhr haben wir, Spike, Steven und ich unsere gemütlichen Stuben zu Hause verlassen um Probleme zu suchen….
Und diese haben wir auch schnell gefunden.
Nein, in Wirklichkeit haben wir die ersten zwei Boote und einen ganzen Haufen Ausrüstung nach Coffee Bay gebracht.
Nach 45 Kilometern platzte mir ein Reifen am Bootsanhaeger. Es war stockdunkel.
Plötzlich zog mein Auto nicht mehr und ich spürte wie es hinten hin und her zog.
Mayday, mayday, mayday sagte ich ins Funkgerät. Reifen ist geplatzt.
Wie immer passiert sowas natuerlich nicht auf der geraden Strecke sondern in der Kurve. So konnte ich mit Müh und Not Auto und Anhaenger mehr oder weniger aus dem Weg schaffen und anhalten. Zum Glueck bin ich nicht ins Schleudern geraten.
Man stellt sich immer vor wie es wohl sein wuerde wenn ein Reifen platzt. Schleudert das Auto oder der Anhaenger oder schmeisst es einen gar um ? Wer weiss.
Jedenfalls ich hatte Glueck ,und mein Zug hatte plötzlich einfach keine Kraft mehr.
Spike und Steven hörten meinen Notruf, kehrten mit ihrem Zug um und kamen mir zu Hilfe.
Es war auf dem Weg nach Kokstadt und arsch-kalt.
Klar waren wir auf alles vorbereitet und hatten alles dabei fuer diesen Fall. Spike und Steven machten sich gleich an die Arbeit waehrend ich die Stelle mit Warndreieck und Super-heller LED Unterwasser Lampe sicherte.
Wenn man lange keinen Reifen gewechselt hat dauert es ein bisschen, und wenn man blöd steht , eben ein bisschen länger.
Spike’s super Wagenheber ( Baujahr 1967 ) hielt den Öldruck nicht richtig und musste ununterbrochen gepumpt werden. Auch bei 7˚ Lufttemperatur kam Spike ins Schwitzen….Alter !!!
Beim Formel Eins hätten wir die Position verloren, aber beim African Dive kamen wir mit durch.
Als das Ersatzrad erfolgreich aufmontiert war machte es “ PUFF “ und das Reifenventil schoss heraus.
Auch Ersatzreifen werden alt und das Material versagt nach etwa 10 Jahren…
Und wieder musste Spike’s Wagenheber gepumpt werden. Diesmal war Steve dran.
Das zweite Ersatzrad wurde montiert und weiter ging die Boots-Prozession in Richtung Coffee Bay.
Alter….
Zwanzig Kilometer weiter explodierte mein anderer Reifen. Mayday, mayday, mayday
Mittlerweile waren wir hocherfahren im Reifenwechsel.
Nur hatten wir kein weiteres Ersatzrad mehr dabei. Also musste das Auto ran. Das Ersatzrad des Autos war wesentlich größer als die Räder am Anhaenger, aber besser als nix.
Spike pumpte den alten W-Heber und Steve schmiss das letzte Ersatzrad auf die Schrauben.
Mittlerweile kam so langsam das erste Tageslicht ueber die eiskalten Berge .
Ich war nur froh, dass ich nicht alleine war und, dass ich die Funkgeräte mitgenommen hatte.
Danach ging es weiter in Richtung Wild Coast….
Durch die bergige Landschaft hindurch geht es natuerlich auf und ab. Mit einem schwer beladenen Boot saust einem schnell das Auto weg wenn man nicht aufpasst.
An einer der steilen Talfahrten roch plötzlich mein Auto nach Rauch und Feuer.
Ich bin wirklich kein Bremser, auch nicht mit Last im Anhang. Und mein Auto ist fast neu und war kürzlich beim Kundendienst. Aber meine Bremsen waren am glühen.
Alter, ich hatte den Vollstress. Nicht nur war ich von zwei platten Reifen psychologisch geschädigt, jetzt hatte ich auch noch Angst, dass mein Auto Feuer faengt…AAAAHHH
Von da an wusste ich nicht mehr ob ich mich auf mein Auto verlassen konnte oder ploetzlich ein Run-Away Problem haben wuerde. Also musste ich so wenig wie nur moeglich bremsen und immer einen Plan B zum Ausweichen haben.
Die Fahrt war sehr interessant….
Wir kamen nach Coffee Bay und stuertzten in die Bar. Danach mussten wir erstmal ausschlafen.
Am nächsten Tag schauten wir uns Mapusi an, wo wir die Boote zum Sardine Run ins Wasser lassen.
Jedes Jahr ändert sich die Lage dort. Grosse oder kleine Wassermassen spülen Steine und Feldblöcke den Fluss herunter oder die Gezeiten waschen andere Hindernisse aus dem Meer in die Flussmündung.
Letztes Jahr hatten wir einen Unimog gemietet der unsere Boote zu Wasser liess und auch anschliessend wieder herauszog. Vor 2 Wochen erfuhren wir nebenbei, dass dieser feine Herr mit seinem feinen Gefährt plötzlich nicht mehr zur Verfügung steht.
Wir schauen uns die Flussmündung an und sehen sofort, dass man hier mit unseren Geländefahrzeugen kein Boot ins Wasser kriegt.
Alter. … Was jetzt ?
Es wird uns schnell klar, dass wir einen Traktor brauchen. Und zwar einen 4 x 4 Traktor.
Jetzt faengt der Stress erst richtig an.
Finde mal so eine Maschine innerhalb einer Woche. Wir reden, telefonieren, internetieren ( = neues Wort ) etc nur noch Traktor.
Mitten in der Nacht wach ich auf und träumte, ich sei unter einen Traktor gekommen..
Auch Steve und Spike haben Traktorphobia.
Es ist klar : ohne Traktor gibt es dieses Jahr keinen Sardine Run…
85 Leute haben aber schon fest gebucht. Und denen ist es wurscht ob wir einen Traktor haben oder nicht. Sie wollen nur Sardinen sehen. Egal wie. Shit.
Im Internet gibt es Traktoren von drei Millionen bis zehn Tausend zu kaufen.
Und wer kennt sich aus mit diesen Dingern ?
Nach drei Tagen intensiver Hausarbeit kommt so langsam der Durchblick. Schlaflose Nächte natuerlich.
-Unter Hundert Tausend Rand (=€ 7000-10000) gibt es nix Brauchbares.
-Ein Traktor ist sau-schwer und benötigt einen Lastwagen zum Transport
-Ein Lastwagen kostet zusätzlich viel Geld
-Der Traktor muss zuerst nach Margate gebracht werden, dann nach Coffee Bay
-Nach dem Sardine Run muss der Traktor wieder nach Hause gebracht werden
-Der Traktor kann nicht einfach im Garten bei den Booten abgestellt werden denn er zerstört durch sein Gewicht den ganzen Rasen….
Alter, red mal einer von Problemen….
Morgen schauen wir „The Beast“ an. Wir haben nicht viel Zeit und muessen uns schnell entscheiden. Hundert Tausend. Das scheiss Ding muss vier Jahre halten.
Au Mann, jetzt träume ich von einer Halle fuer all meine Spielzeuge….