2016-01

28.1. 2016
Ich muss mich unbedingt mal wieder melden. Jeden Tag am Stand. Und immer wenn ich mir ganz fest vornehme, dass ich was ins Internet schreibe werde ich „gestört“.
Abends dann sind wir erledigt…
Als wir in Düsseldorf angekommen sind war es sehr kalt. Wir konnten es kaum aushalten. Schliesslich kamen wir aus dem Backofen direkt in den Eisschrank. Alter !!!
Bin auch dann gleich krank geworden. Rein in die Hitze, raus in die Kälte. So ging es den ganzen Tag. Das hält kein normaler Körper aus !!!
Nach dem ersten Tag verstanden wir dann den Wert eines Unterhemdes, aber dann war es schon zu spät. Wir mussten auch ordentliches Schuhwerk kaufen. Ein Paar Panama Jacks waren die einzigen Stiefel die mir gefielen. Bei dem Wechselkurs hätte ich dafür zu Hause ein kleines Auto kaufen können….Alter !!!
Aber Panama Jack ist schon ein kleiner Mercedes am Fuss….Nachdem ich an beiden Fersen riesige Blasen hatte wurde dann langsam alles gut.
Und so verbrachten wir die ersten sechs Tage in Düsseldorf. Schöne Stadt, lustige Leute, winzige Biergläser und teure Zechen !!!
Am Samstag dann fing die Messe an. Es war ein sehr erfolgreicher Tag. Richtig viele Leute am Stand und gute Buchungen. Ich bin wieder jeden Tag auf der Bühne. Zuerst mit Seareq, den Leuten die das ENOS System herstellen und danach noch 10 Minuten alleine. Es ist schon ein Nervenkitzel wenn man da ganz oben auf der Bühne steht. Ich schätze als Rockstar hätte ich jämmerlich versagt. Zum Glück kenne ich mit beim Tauchen an Protea Banks und beim Sardine Run besser aus als beim Singen. Und so gehts eigentlich ganz gut. Nach ein paar Tagen gewöhnt man sich ein bisschen daran und zittert wesentlich weniger.
Der Effekt eines solchen Auftritts ist spontan. Leute kommen sofort zu unserem Stand und lassen sich näher beraten, manche machen daraufhin eine Buchung bei uns.
Vor Allem sieht es hammermäßig gut aus wenn man die Hai Bilder und das Video das ich über uns gemacht habe an der riesigen Leinwand sieht. Alter !!!!!
Die Tage vergehen sehr schnell. Um 10 Uhr öffnet die Messe fuer die Öffentlichkeit. Wenn man auf die Uhr schaut ist es schon 13 Uhr. Ich habe kaum Zeit, mich ein bisschen an den anderen Ständen umzusehen. Mann, was gibt es da tolle Sachen. Am Liebsten würde ich einen Container füllen. Aber das meiste Geld ist ja schon beim Essen und Trinken schon weg…. Trotzdem kaufe ich mir ein sau-gutes BCD Jacket.
Es ist teurer als drei Paar Panama Jacks, aber …ich kann einfach nicht länger ohne dieses Jacket leben. So ist es halt. Mann, was ich mich darauf freue. Es kommt erst im März auf den Markt.
Jo, am Sonntag ist dann unser letzter Tag. Ich muss ein Auto am Flughafen abholen. Davor graust es mir schon Heute. Auf der falschen Seite fahren….
Letztes Jahr bin ich gleich verkehrt abgebogen und an einer grossen Kreuzung auf die linke Seite rübergefahren. Alter !!! Was haben die anderen Autos getobt !!!

17.1.2016
Die letzten Tage waren hektisch. Je mehr man noch erledigen will desto mehr Arbeit entsteht. Es ist erstaunlich wieviele Enten es gibt wenn man erstmal versucht alle in eine Reihe zu kriegen.
Die Minuten rennen einem aus der Hand, man versucht mit aller Gewalt dies und das noch zu organisieren….Stress, Stress, noch früher aufstehen. Vielleicht gewinnt man noch eine oder zwei produktive Stunden…scnlee fahren, dass man hier noch eine Minute rausschlägt.
Und dann kommt die Zeit wenn man alles seinen Lauf gehen lassen muss. Und der Stress hört augenblicklich auf.
Drei Stunden mit dem Minibus nach Durban zum Flughafen. Dort waren wir viel zu früh, aber das erste Bier schmeckte traumhaft.
Wir haben unser kleines Paradies hinter uns gelassen. Das schöne Wetter, Dreissig Grad, das blaue Schwimmbad, unsere geliebten Hunde….Smiley liess die Hren hängen. Sie weiss was kmmt wenn wir die Koffer packen. Fergie dreht sich einfach um und läuft weg. Sie hat schon lange aufgegeben. Aber wie wird wohl Thembi reagieren ? Ich lasse den jungen Hund nicht gern allein. Wir verpassen ihren dritten Lebensmonat, eine sehr wichtige und auch spassige Zeit in ihrer Entwicklung. Hoffentlich passiert unserem kleinen Hundemädchen nichts solange wir weg sind !!!
Dann kamen wir in Dubai an. Es war 2:30 Uhr morgens nach unserer Zeit. Wir brachten unser,Handgepäck ins Flughafen Hotel wo wir 24 Stunden lang bleiben und machen uns auf zur Heineken Lounge. Das Bier schmeckt brillant um 4 Uhr morgens. Das erste war um den wackligen Flug über Afrika zu vergessen und mein Adrenalin wieder zu verdünnen. Echt, meine Drohne fliegt ruhiger !!!
Beim zweiten Bier werde ich dann recht müde. Oft bring ich gerade das Glass noch auf den Tisch bevor ich einnicke. Bett-Zeit.
Wir gehen ins Flughafen Hotel,duschen und schlafen erstmal fünf Stunden.
Danach frisch und munter en bisschen shopping und auf zur Business Class Lounge. Dort dürfen wir kostenlos essen und trinken soviel wir wollen. Man sitzt besonders gut dort !!! Wir finden heaus, dass wir unseren Silber Vielflieger Status nach dem nächsten Flug verlieren. Wir sind wohl keine 25000 Meilen im letzten Jahr geflogen.
Das tut weh. Man hat uns süsse Bonbons gegeben und wieder abgenommen. Säcke.
Also, jetzt nochmal ordentlich geniessen.
Nach dem Abendessen, Dank Emirates , geht es zurück zum Hotel und eine friedliche Nacht wartet auf uns im gemütlichen Bett.
Heute Morgen nochmal Frühstück in der Lounge und Präferenzzugang in die Flugkiste. Schon gut wenn man Silber Flieger ist, verdammt !!!
So, und jetzt sitzen wir in dem Riesenvogel, mit Internet und allem drum und dran
Bald sind wir im Schiffchen am Düsseldorfer Flughafen.
Currywurst und Pommes – ich komme…..

10.1. 2016
Eigentlich hätte ich dieses Wochenende nicht mehr tauchen sollen, hiess es.
Du musst so langsam deine Sachen für Düsseldorf packen damit wir nicht wieder in der letzten Minute alles zusammensuchen müssen, hiess es.
Keine Ahnung was ich da packen muss !!! Ich nehm einfach alles was ich an Wintersachen besitz in einem Schweif in den alten Koffer. Zack, is packt.
Wenn wir immer gehorcht hätten würden wir Heute mit der Steinaxt rumlatschen anstatt Weizenbier trinken…..
Daher ging ich dann dieses Wochenende doch tauchen. Gottseidank !!!
Gestern an der Südseite von Protea Banks 30m Sicht !!!!!!!
Hunderte, wenn nicht tausend Hammerheads !!!!! 12 Bullen Haie, 8 Gitarren Haie
Und wir haben nur zwei Tauch Gäste. Das heisst, ich am Kreisler und die beiden Krachmacher, sonst absolute Haisuppe.
Es war dann keine Frage, dass ich auch meinen Sonntag für meinen stressigen Beruf ‚opferte‘.
Heute gab es nämlich einen angeköderten Tauchgang. Und bei den Bedingungen konnte es nur gut werden.
So wars dann auch.
Klares Wasser 30m Sicht, 25C warm. Wir hatten 8 Bullen, 4 Schwarzspitzen und einen Dusky.
Ich habe gefilmt mit meiner GoPro und hoffe, dass ich davon noch was auf der Messe gebrauchen kann.
Thembi, unser Findel-Hund wird jeden Tag grösser. Bald kommt sie überall hin und nichts mehr ist sicher vor ihren nadelscharfen Zähnen. Der Gedanke an was alles zerstört sein wird solange wir in Deutschland sind, graust mir. Wahrscheinlich muss ich mir nach der Messe eine Anstellung suchen…..aber ich kann ja nix anderes als nur tauchen !!

7.1. 2016
Heute hatte ich meinen 24sten Tauchgang mit dem Poseidon Kreisler. Das Tauchen mit dem Kreislaufgeraet ist nicht so schwierig wie manche sagen, aber man muss auf jeden Fall voll dabei sein und nicht abgelenkt.
Diese Elektronischen Wunderwerke sind doch sehr empfindlich. Wenn man sich nicht total auskennt klemmt es halt doch ab und zu. Aber nur so lernt man seinen Rebreather kennen.
Vorgestern habe ich ihn falsch auseinendermontiert und bekam einen Alarm. Ich probierte alles was nur moeglich war, rief mehrere Leute in Johannesburg an, las alles im Internet was ich finden konnte und kam nicht auf die Loesung. Nach 5 Stunden Alarm und Piepsen und Blinken rief ich meinen Freund Supp in Heilbronn an und er sagte mir was zu tun war. Ein minimaler Fehler und in einer Sekunde war alles wieder gut !!! Der Supp kennt sich halt aus !!!
Gestern frueh vor dem Tauchen wollte mein Kreisler dann beim Selbsttest nicht ueber Test 49 ( man muss sich vorstellen, das Geraet macht 55 Tests elektronisch bevor es tauchbereit ist )
Ich habe es mehrmals gecheckt aber blieb immer wieder beim 49er haengen. Ich befuerchtete, ich haette beim 5 stuendigen Alarm etwas beschaedigt. Bekam dann Stress und gieng Gestern ganz normal SCUBA tauchen. Anschliessend, als ich Zeit und Ruhe im Shop hatte sah ich, dass der grosse Deckel der die Filterpatrone haelt nicht richtig reingeschraubt war. Der O-Ring hatte sich leicht verdreht und nicht richtig abgeschlossen.
So intensiv ist die Elektronik in diesem Geraet. Es wuerde einen einfach nicht tauchen lassen wenn nicht alles 100%ig ist. Feine Sache.
Und Heute dann hatte ich wohl meinen besten Kreilser Tauchgang . Kein Stress, kein Problem, alles verlief absolut perfekt. Die Tarierung passte perfekt.

Und wir sahen auch jede Menge Haie:
1 x Tigerhai
1 x Great Hammerhead
1 x Duskey
7 x Bullenhaie
50+ x Bogenstirn Hammerheads
Die Suedseite von Protea Banks ist zur Zeit der beste Ort. Sicht immer noch um die 20m + und Stroemung hat ein bisschen nachgelassen. Sehr angenehm.
Dieses Wochenende ist Regen vorhergesagt. Mal sehen ob meine Weisheit immer noch stimmt…Schlechtes Wetter – Gutes Tauchen

6.1. 2016
Heute war einer dieser Tage die man nicht verpassen sollte. Ein perfekter Sommertag mit hohen Lufttemperaturen um die 30 C und relativ flaches Wasser.
Als wir an Protea Banks ankamen war das Wasser tiefblau. Gutes Zeichen.
Gleich beim Abtauchen hatten wir einen der besonders grossen Zambezies die zur Zeit am Riff sind. Kurz darauf die erste Schule Hammerheads. Mehr Zambezies , mehr und noch mehr Hammerheads. Sicht ist 25m
Das war ein guter Tauchgang.

3.1. 2016
Die letzten beiden Tauchtage waren sehr gut. Die Sicht ist so um die 20m, Wasser warm 24C und überall sind Hammerheads und Zambezies.
Wir tauchten jetzt nur auf der Südseite von Protea Banks weil alle die Hammerheads sehen wollen. Meine Tauchmeister reden von über 1000 Tieren. !!!
Es gab keinen Platz fuer mich auf dem Boot und wir hatten zuviel Angestellte. So kam es, dass ich wieder nach Hause geschickt wurde und Kindsmagd fuer Thembi unserem kleinen Hund spielen durfte. Thembi ist erst ca.10 Wochen alt und schläft viel was mir dann die Arbeit leichter macht. Ich vergnüge mich hauptsächlich am Schwimmbad…
Aber wehe wenn der Hund wach wird !!!
Ich bin Heute an der Taucher Villa vorbeigefahren und habe ein paar Luftaufnahmen gemacht.
Und Morgen bin ich mal wieder dran mit Tauchen. Freu mich wie auf Weihnachten.

1.1. 2016 Frohes Neues Jahr
Alles gut gegangen.Wir sind im neuen Jahr. Mal sehen was es mit sich bringt. Zum Glück weiss man es nicht.
Wir tauchen Heute nicht und verbringen einen faulen Tag zu Hause bei unseren Hunden. Morgen geht es wieder weiter mit dem Tauchen an Protea Banks.
Wir haben noch ein paar Tage Hektik dann ist die Saison wieder am Auslaufen.
Bei uns geht es dann bald ab nach Düsseldorf zur alljährlichen BOOT Messe.
Ich werde dieses Jahr viel auf der Bühne erscheinen. Gar nicht so mein Fall, aber die Leute von Seareq die das ENOS System herstellen haben mich dazu gebeten. Dazu kam dann, dass die Regie auch gleich an Protea Banks interessiert wurde und so ist es halt, dass ich fast täglich auf der alten Bühne stehen muss/darf…kann ja nicht schaden.

Pläne fuer 2016
Die Pläne fuer 2016 schauen wie folgt aus :

  1. BOOT Messe in Duesseldorf vom 23.1. bis 31.1. Wie immer haben wir unseren Stand Nummer F90.2 bei Taucher.Net Wer Lust hat kann uns dort kennenlernen, tausend Fragen stellen und direkt bei uns buchen.
  2. Der Mozambique Trip fuer März ist gestrichen. Es ist kein weiterer Trip fuer 2016 geplant. Solle allerdings eine Gruppe von mindestens 8 Tauchern interessiert sein, werde ich gerne eine Reise zusammenstellen.
  3. Rebreather Woche 12.5. – 20.5. Michael Suppe von Supp-Diving.de organisiert eine Woche Kreisler Tauchen mit mir an Protea Banks. Dafür haben wir ein Paket zusammengestellt was alles beinhaltet. Wir nehmen unser eigenes Boot und legen uns mit den zahlreichen Sandtiger Haien an der Nordseite von Protea Banks einfach in die Höhlen und schauen mal was passiert. Im Paket enthalten ist Unterkunft, Extended Tauchen, Sorb, Sauerstoff, Bail Out Mehr Information gibt es bei Suppe-Diving.de oder von mir direkt.
  4. Sardine Run vom 25.6. bis 25.7. im Ocean View Hotel in Coffee Bay Beulah und ihr Team werden sich wieder einen Monat an der Wild Coast ansiedeln und eine gute Arbeit mit dem Sardine Run machen. Wir verkaufen wieder komplette Pakete mit mindestens 5 Nächten, allem drum und dran.

Private Plaene fuer 2016
Ein Jahr ohne Plan und Ziel zu beginnen bringt ja nix. Man braucht was auf das man sich freuen kann. Bei uns siehts im Moment so aus :
1.Nach der Messe fahren wir mit meinen Eltern ein paar Tage weg. Grundsätzlich zum Skifahren, aber mit Schnee siehts noch nicht so gut aus.
2.Nachdem wir wieder von Deutschland zurück sind wird die Garage aufgeräumt !!! Dann das Wohnzimmer. Dann das Zimmer oben. Dann mein Büro. Dann…..

3.Vielleicht lass ich unser Badezimmer umbauen, oder sonstwas im Haus. Ich brauch mal wieder was Neues zu Hause !!!
4.Auf die Rebreather Woche freue ich mich besonders. Das wird wie ein kleiner Urlaub fuer mich.
5.Das Wolfpack Österreich \ Schweiz ( Mozambique Trip 2015 )kommt zum Sardine Run im Juli. Gleichzeitig kommen auch Claudia und Frank die Icke Dicke Berliner. Zu dieser Zeit werde ich als Gast mit auf dem Boot sein.
6.September/Oktober sind wir auf jeden Fall 4-6 Wochen auf Reise durch NeuSeeland Das Geschäft läuft weiter, auch ohne uns
7.Und nicht zuletzt muss dieses Jahr ein neues Auto her. Mein Auto ist 12 Jahre alt, Beulah’s 13 und all die anderen noch älter. Wir haben 6 Autos und 5 davon sind reparaturbedürftig, bzw 3 davon sind gerade in Einzelteile zerlegt. So kanns nicht weitergehen.