2015-10

31.10. 2015
Marley ist noch dabei. Er ist schwächer geworden aber will noch immer mit mir mitkommen sobald ich aufs Auto zugehe. Ich habe das Glück einen Job zu haben bei dem ich morgens sogar meine Hunde mitnehmen kann. Was fuer ein Privileg !!!
Seit es Marley so schlecht geht und niemand weiss wie lange er noch bei uns ist habe ich mich hauptsächlich darauf konzentriert soviel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen. Am Liebsten sitzen wir ganz oben auf meinem Balkon und schauen der Welt zu. Jeder Tag und jede Stunde mit ihm sind kostbar. Er frisst nur etwa eine Handvoll Streichleberwurst. Natürlich hat Beulah die beste Leberwurst in Südafrika eingekauft… und Gestern hat Marley ein rohes Ei gegessen. Wir waren total begeistert. Dieses eine, kleine Ei war ein gewaltiger Sprung in neue Hoffnung fuer uns.

Protea Banks
Am Mittwoch kamen die Nürnberger an, Karl Heinz und seine Truppe. Am Donnerstag mussten wir die Ausfahrt abbrechen. Wir waren schon auf dem Boot im Wasser. Aber beim Reinlassen des Bootes haben ein paar Wellen das halbe Boot mit Wasser gefüllt und alles hoffnungslos überlastet. Als wir dann ein neues Boot holen wollten wurde die Ausfahrt = Launch so schlecht, dass wir aufgeben mussten. Hohe Wellen kamen von allen Seiten in die Bucht hereingewaschen. Man bekam beine freie Passage mehr. Und so ein Zustand kann sehr gefährlich werden. Da ist es besser wir “ legen uns an den Strand “ fuer den Tag.
Gestern dann konnten wir zweimal an Protea Banks tauchen. Wir gingen auf die Südseite von Protea Banks um mit dem einfacheren Tauchgang anzufangen.
Das Wasser war leider sehr trübe mit kaum 10m Sicht. Aber Haie gab es mehr als genug. 2 Zambezies, 2 Black Tips, 1 Dusky, 13 Gitarrenhaie und zahllose Hammerhaie. Auch Karl-Heinz hat welche gesehen…. !!!
Man hat mir das Wochenende frei gegeben damit ich bei Marley sein kann und Spike, Kyle und Beulah machen den Tauchbetrieb.
Heute erster Tauchgang wird ein angeköderter Tauchgang. Jetzt müssen unsere Freunde mal die Haie von Protea Banks von innen anschauen…
Bin gespannt was sie alles erleben.

Taucher Villa
Die Umbauarbeiten an der Taucher Villa die seit August im Gange sind werden in den nächsten Tagen abgeschlossen. Ich erkenne das Haus kaum noch. Erstaunlich, was man mit sehr viel Geld alles erreichen kann !!!!
Neue Bilder von jedem Zimmer mit Bad sind auf meiner Webseite

ENOS
Die Firma Seareq die das Enos System herstellt hat dem Sharkproject einen Empfänger und 2 Sender geschenkt. Gerhard Wegner und seine Sharkproject Mitglieder haben es mr geschenkt denn wo gibt es einen besseren Ort fuer ein ENOS System als im rauchen Meer von Protea Banks . Dafür sind wir unendlich dankbar.
Kyle und ich als Tauchmeister haben je einen Sender immer in unseren Jackets.
Wir haben letztens einen Test gemacht indem wir Kyle alleine im Wasser zurück liessen und wir mit dem Boot 1.5km wegfuhren. Kyle hat seinen Sender aktiviert und ich den Empfänger auf dem Boot. Nach kurzer Zeit kam ein lautes Tonsignal was uns einen “ Notfall “ gemeldet hat. Auf dem Bildschirm des Empfängers konnten wir genau sehen wer den Sender aktiviert hat ( Seriennummer ), wie weit der Taucher vom Boot entfernt ist, seine Position in Koordinaten und die einfach zu folgende Pfeilrichtung.
Wir folgten dem Feilend fuhren direkt zu Kyle hin. Absolut Weltklasse !!!
Ich bin jetzt voll davon überzeugt, dass das ENOS uns immer nach Hause bringen wird

26.10. 2015
Ich sitze wieder im Hundekrankenhaus mit meinem kleinen Liebling. Es sieht nicht gut aus für ihn. Das ganze Wochenende hat er nichts gefressen und nur Wasser aus unserer Hand getrunken. Eigentlich sollte Marley noch mindestens zehn Jahre leben….Unsere drei Hunde sind halt unsere Kinder, und Marley, der aus dem Tierheim zu uns kam hatte immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen.
Wir sind total erschüttert und wissen jetzt nicht wie lange er noch bei uns sein wird…
Ich schreibe dies auch nur hier weil so viele unserer Taucher den kleinen Frechdachs kennen. Er ist immer bei uns morgens am Hafen oder an der Taucher Villa wenn wir dort sind. Er rennt zwischen den Füssen der Taucher durch, springt vom Boot in meine Arme und pisst an die Tauchflaschen. Er will nicht, dass ich tauchen gehe und wenn wir das Boot ins Wasser schieben bellt er wie ein Irrer.
Ich nenne ihn meinen kleinen Bruder. Er hat mein Leben unendlich bereichert…….
Das Tauchen an Protea Banks war die ganze letzte Woche vom Wind behindert. Mit Ausnahme von einem Tag konnten wir anstatt der normalen zwei Tauchgänge am Tag gerade mal einen reinkriegen bevor der Hafen geschlossen werden musste.
Die Sicht war nicht besonders genial. Meist so 10-12m, aber an einem Tag gerade mal so um die 5m.
Auf der Nordseite von Protea Banks sind immer noch etwa 20 Sandtiger die wir gerne besuchen. Südseite von Protea Banks bietet auch bei begrenzter Sicht gute Haibegegnungen. Hammerheads, Bullen, Schwarzspitzen, Dusky und sogar Gitarrenhaie.
Beim Angeköderten Tauchen hatten die Jungs ein super Erlebnis mit 4 Bullenhaien und ein paar Black Tips. Die Bullen kamen richtig schön ins Blickfeld der Taucher. Heiko, der Urlauber hatte sogar einen ganz besonderen Freund kennengelernt. Dieser Hai hatte eine Vorliebe für Heiko und wollte unbedingt mit ihm mitschwimmen.
Heute und Morgen haben wir frei während wir auf Diving Unlimited aus Nürnberg warten. Karl Heinz und seine 7 Taucher kommen Morgen an. Währenddessen regnet es den ganzen Tag hier. Soll runter, das Wasser damit ab Mittwoch wieder die Sonne scheint !!!

21.10. 2015
Ich sitze hier mit meinem kleinen Hund Marley im Tierkrankenhaus und warte bis er seine Dialyse fertig hat. Er hat Nierenprobleme und wäre fast gestorben wenn wir ihn Gestern nicht schnell zum Tierarzt gebracht hätten.
Alle kennen und mögen den kleinen, weissen Frechdachs. Er scheint aber gut auf seine Behandlung zu reagieren.
Wir tauchen jeden Tag an Protea Banks. Meistens schaffen wir gerade mal einen Tauchgang bevor der Wind uns das Meer zu rauh macht und der Hafen geschlossen wird. Heute hatten wir zur Abwechslung mal zwei Tauchgänge geschafft. Sechs Minuten vor Auftauchen kam der Wnd mit Vollgas.
Die Sicht ist okay aber nicht besonders gut. Trübes , kaltes Wasser. Aber Haie gibt es genug. In den Höhlen an der Nordseite von Protea Banks zählte ich 18 Sandtiger.
Ein dicher Zambezi und zwei freche Black Tips haben uns beim Auftauchen Gesellschaft geleistet.
Anschliessend habe ich erfahren, dass es eine Wand von Hammerheads gegeben habe die ich leider nicht sah. Ich war nämlich damit beschäftigt, Haizähne zu suchen.
Alles gut für Morgen. Hoffentlich bringt der Wind von Heute Nachmittag sauberes Wasser aufs Riff.

18.10. 2015
Das Taucher Haus ist voll, das Boot ist voll. Wir haben viele neue Taucher die Protea Banks erleben wollen. Leider kämpfen wir immer gegen das Wetter. Meistens können wir gerade einen Tauchgang machen bevor der Wind das Meer in ein Schlachtfeld verwandelt. So auch wieder Heute. Unsere neuen Taucher die Gestern angekommen sind mussten erstmal lernen was raue See bedeutet.
Ein 15 Knoten Nord Ost Wind kann ganz schön unangenehm werden…
Dafür wurden aber die Taucher mit einem ‚Protea Banks Willkommens Gruss‘ belohnt.
Tiger Hai, Bullen Hai, Schwarzspitzen Haie, Hammer Haie, Dusky Haie.
15m – 20m Sicht, 22C und fetzige Strömung.
Das war dann der Check Dive fuer Heute….

15.10. 2015
Au, und wie !!! Protea Banks hat wie immer geliefert.
Seit ich 1996 das Tauchen angefangen habe gab es noch nie eine 7 wöchige Tauchpause bei mir. Ich war wie ausgehungert.
Rein ins Wasser und zuerst schien es als wären die Haie sauer auf mich. Keiner liess sich sehen. Nach etwa 10 Minuten kam der erste Hammerhead in Sicht. Dann noch zwei. Ein Schwarzspitzen Hai und die erste grosse Schule Hammerheads in der Distanz.
Danach ein Bullenhai und zwei weitere , grosse Hammerhai Schulen. Die letzte Schule kam direkt auf uns zu. Ich konnte bis zu 50 Tiere zählen, es waren weit mehr.
4 Gitarrenhaie rundeten den Tauchgang ab. Sicht okay mit 15m, Strömung 1 kn.
Zum zweiten Tauchgang gingen wir wie geplant auf die Nordseite von Protea Banks
In der ersten Höhle genau 10 Sandtiger. Zweite Höhle nochmal 2. Beim Auftauchen 2 Bullen Haie, 1 Black Tip und 2 Hammerheads.
Gestern war es dann Zeit für einen Baited Dive. 6 Schearzspitzen, 4 Bullen Haie direkt an der Köderkugel, 1 Hammer und 1 Dusky im Hintergrund.
Alles ist gut an Protea Banks !!!

13.10. 2015
Ich trink noch gerade meinen Kaffee aus und gehe dann zum erstenmal seit sechs Wochen wieder tauchen. Ob ichs wohl noch kann ??
Natürlich tauchen wir an Protea Banks. Den ersten Tauchgang will ich an der Südseite von Protea Banks machen. Dort sollten eigentlich jetzt sehr viele Hammerheads zu Hause sein. Danach zurück zum Hafen, kurze Pause und erneut raus auf die Nordseite von Protea Banks. Auf der Nordseite sollten immer noch ordentlich Sandtiger zu sehen sein.
Mal sehen was wir so antreffen…

6.10. 2015
In zwei Monaten steht schon wieder der alte Nikolaus vor der Tuer…
Wir sind gut nach Hause gekommen. Ab und zu hats ordentlich gewackelt im Flugzeug. Bei der Landung hat der Pilot garantiert ein Loch in die Piste hehauen. Uffff.
Zu hause war eigentlich alles Bestens. Die Hunde sind wie erwartet total ausgeflippt und auch die Glaeubiger freuen sich alle sehr, dass wir wieder hier sind.
Die Taucher Villa ist jetzt meine Prioritaet. Die beiden neuen Apartments haben wohl gute Form angenommen, es gibt aber noch sehr viel zu tun bevor wir sie vermieten koennen. In zwei Wochen will ich soweit sein. Das heist, ich muss ordentlich Hand anlagen.
Man kann sich nicht vorstellen was man fuer ein Zimmerchen alles braucht. Nachdem es gebaut ist, und all die Hauptsachen wie Waende, Dusche, Toilette, Waschbecken, Schiebetueren, Bodenplatten, Steckdosen, etc drin sind, ist es noch ganz lange nicht fertig.
Jetzt muss das Wasser angeschlossen werden, die Abwasser Rohre verlegt werden. Dann braucht man Moebel, Kuechenausstattung, Badezimmer Zubehoer, Vorhaenge, Ventilator usw. Es hoert nie mehr auf.
Gestern waren wir den ganzen Tag einkaufen und Heute muss ich den ganzen Tag streichen….traumhaft…