April

27.4.2016
Sehr schön getaucht Heute. Wir waren zweimal an der Nordseite und hatten beidemale einen Tiger Hai, 13 Sandtiger und einmal einen Hammerhead, beim zweiten einen Bullenhai.
Sicht ist 15m, Wasser hat noch so um die 23C. Perfektes Wetter, nur Sonne und kein Wind.
Trotzdem war Heute - wie auch schon mehrmals jetzt in letzter Zeit - ein sehr schwerer Tag fuer uns. Es fing schon um 4 Uhr an als Spike mich angerufen hat um mich zu warnen, dass die Polizei wieder den haben abgeriegelt hat. Heute war das der achte Tag hintereinander , dass sie das machen. Und sie suchen nur Bootsanhänger und absolut jeder bekommt die eine oder andere Strafe. Denn irgendwas ist immer nicht 100% wenns um Boote geht die täglich ins Salzwasser gefahren werden. Es sind aber nicht die Boote die gecheckt werden ( was ja eigentlich ganz gut wäre ) sondern die Anhänger und Zugfahrzeuge.Manchen Leuten wurde in den letzten Tagen das Boot mit Anhänger weggenommen, andere bekamen fette Strafen, selbst fuer nix und wieder nix.
Der Hintergrund ist, dass ein Fischer einem Polizisten ans Bein gepisst hatte , also ihn geärgert hatte, und jetzt ein Rachefeldzug eingeleitet wurde. Es ist regelrechter Polizei Terror. 30-50 Cops blockieren beide Zufahrten zum Hafen und jeder Anhänger wird gefilzt.
Wir sind bisher verschont geblieben weil wir immer etwas später zum Hafen gehen. Bevor wir den Laden verlassen machen wir eine Erkundungsfahrt und schauen wo die Säcke stehen. Meist sind sie bis 7 Uhr dann weg. Aber der Stress ist doch genauso da.
Die Folge war, dass danach alles schief lief. Leute die fuer den ersten Tauchgang Nitrox hatten ,wollten auch wieder fuer den zweiten Tauchgang Nitrox. Okay...das dauert halt dann etwas länger aber nachdem die erste Flasche gefüllt war , war die Sauerstofflasche leer. Shorty bekam den Füllstutzen nicht von der leeren Flasche ab und konnte kein weiteres Nitrox mehr mischen. Als dann die eine Flasche zum Hafen kam gab es kein Analysegeraet. Josh fuhr zurück zum Shop und brachte die Box in der das Analysegeraet drin ist....und was war ???? Yep. Genau.....
Wir sahen aus wie ein Haufen Surferkids die Erwachsenen eine Tauchausfahrt verkaufen wollten. Zu Tode beschämt.
Dafür aber war dann der Tauchgang so brillant, dass alles wieder gut war.
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures
ENOS ist immer dabei
23.4. 2016
So, Heute haben wir mal wieder windfrei - nicht hitzefrei. Der Hafen ist geschlossen und seit langer Zeit gibt's eine Zwangspause. Es ist zwar schade fuer all die Taucher die Heute auf dem Trockenen sitzen, aber einen Tag aus dem Wasser tut zumindest uns und der Crew ganz gut.
Das Tauchen war in letzter Zeit sehr gut. Sicht morgens immer super bei 20-25m , später dann meistens nur noch 10-12m. Aber Haie gabs bei guter und auch nicht so guter Sicht. Tiger sieht man eigentlich täglich, Hammerheads auf der Südseite, Gitarrenhaie ebenso. Auf der Nordseite von Protea Banks gibt es immer noch die 4 Sandtiger, mehr Sandtiger werden jeden Moment jetzt erwartet. Bullenhaie und Schwarzspitzen sind sowieso immer dabei.
Die Taucher Villa ist voll gebucht mit ganz netten Leuten. Steffi und Dieter sind leider Gestern schon wieder abgereist. Sie waren fast 2 Wochen bei uns. Man gewöhnt sich an so liebe Leute die fast jeden Tag dabei sind. Aber die beiden kommen ja im November wieder. So lange können wir sicher warten.
Auch Karin und Berthold sind schon wieder auf dem Sprung. Morgen geht die Reise weiter nach Mauritius. Die Karin hat nämlich das grosse Glück, den Berthold heiraten zu dürfen. Und der Berthold ist ein ganz besonders netter Typ. Um so jemanden heiraten zu dürfen muss sich die Karin sicher ordentlich angestrengt haben. Da sollten sich die Damen mal einen davon abschneiden. Wer nämlich immer nett und lieb ist wird dann auch irgendwann mal geheiratet !!! J J J
Wir wünschen den beiden eine unvergessliche Hochzeit auf Mauritius und viele, viele glückliche Jahre zusammen.

18.4. 2016
Schon wieder acht Tage vergangen. Das Tauchen an Protea banks ist sehr gut. Wir sehen Tiger Haie und auch viele Hammerhaie. Ganz untypisch fuer diese Jahreszeit. Ebenso die Sandtiger - obwohl es nur 2-4 sind- sie sind 3-4 Wochen früher da als normal. Und dann gibt es die Giant Guitar Sharks. 20 Stück, geparkt auf dem 40m tiefen Sandplatz der Arena wie Flugzeuge am Dubai Airport.
Die Sicht wechselt von gut nach nicht so gut und wieder zurück nach besser als nicht so gut....so ist es halt an Protea Banks...
Ich sitze gerade draussen. Es ist kurz vor Acht abends. Es ist schon ganz dunkel und obwohl es schon Mitte April ist, ist es heiss und schwuel hier. Ich freue mich an der Hitze, denn der Winter kommt bestimmt. Fuer mich kann der Sommer nicht lang genug sein.
Es passiert so viel im Moment, dass es schwer ist, alles zu erklären.
Das Tauchen ist sehr geschäftig. Die Taucher Villa ist ganz voll. Es gibt wieder Probleme mit dem Abflussrohr was aber Heute aussortiert sein sollte.
Unser Schwimmbad Geschäft hat soviel Arbeit, dass wir nicht mehr hinterher kommen.
Ich kaufe Morgen ein neues Auto
Ich muss gerade den Sardine Run finalisieren und zusehen, dass alle Teilnehmer ihre Anzahlungen machen. Das ist wichtig denn wir müssen unsere Buchungen im Ocean View Hotel machen. Letzte Woche stellte sich heraus, dass eine Buchung fuer 8 Leute nur eine Platz-Blockade war die nicht zustande kam.Total frustrierend.
Protea Banks Marine Protected Area
Wir haben zur Zeit Besprechungen mit den Behörden um Protea Banks als Marine Schutzzone zu erklären.In weniger als 10 Monaten ist es durch und kein Hai darf mehr in der Schutzzone gefangen werden. Diese Zone geht ungefähr 40km entlang der Küste und fast 100km raus aufs offene Meer. Riesengroß. Ein unendlich wichtiger Sieg im Kampf fuer den Schutz der Haie.
Alles ist definiert und veröffentlicht. Im Moment finden öffentliche Versammlungen statt wo die Einwohner und Benutzer ihre Meinungen äußern können.Es ist unendlich wichtig, dass ich in jedem Meeting dabei bin um die Haie und meine Geschäftsinteressen zu verteidigen. Interessanterweise sind die Fischer kaum anwesend. Und das sind genau die Leute die am Meisten dabei betroffen sein werden. Wir Taucher sind ECO Freundlich. Wir machen nichts kaputt und verschmutzen nichts. Die Fischer verfolgen ihren Blut-Sport. Sie töten und verwüsten und lassen nichts übrig fuer die nächste Generation. Aber wenn es darum geht, ihre Interessen zu vertreten sind sie nicht anwesend.... Typisch.
Es ist ein unheimliches Privileg bei diesem Prozess dabei sein zu dürfen. Hier wird Geschichte gemacht, auch wenn in einem relativ kleinen Rahmen. Wir sind dabei wenn die Linien gezogen werden und können noch mitreden.
Unwahrscheinliche ein Klick am Computer Schicksale befestigt. Und wenn die Linien erst gezogen sind dauert es mehrere Hundert Jahre bis sich wieder was ändert daran ,wenn überhaupt.....
Und viele Haie werden daher in Südafrika ein gutes Zuhause haben.
Es ist ein richtig gutes Gefühl, dabei zu sein !!!

Hierbei denke ich an meinen alten , treuen Freund Andy Cobb. Er hat sein Leben fuer den Schutz der Haie gegeben. Über die Jahre seines unermüdlichen Kampfes hat er seine Gesundheit und seine Finanzen ruiniert. Aber er hat nie aufgehört zu kämpfen. Auch wenn es manchmal allzu hoffnungslos erschien.
Meine größte Freude ist es, dass dieser gute Mann die Frucht seines Lebenswerks noch erleben kann. Andy Cobb lebt jetzt in Kapstadt, er ist 78 Jahre alt und geht viel mit seinem Hund am Strand spazieren. Ich glaube, er wird endlich ein wohlverdientes Lächeln auf dem Gesicht zeigen.....
Salut, mein alter Freund.
10.4. 2016
Wetter ist gut, Tauchen ist gut, Tiger sind da, Sandtiger sind da, alles ist gut an Protea Banks.
Und das Beste ist Volkmar. Er hat mir nämlich einen ganzen Ring Schinkenwurst mitgebracht....
Dafür darf Volkmar zuerst aufs Boot springen, er bekommt die grösste Flasche mit der meisten Luft drin und wenn immer möglich bin ich sein Tauchbuddy.
Weil Volkmar mir eine Schinkenwurst gebracht hat !!!!

Tauchen ist klasse. 25m Sicht an der Nordseite von Protea Banks. Dafür ist das Wasser aber recht kalt mit 18C, obere Hälfte hat 24C
Beim angeköderten Tauchgang hatten wir 2 Tigerhaie, 10 Bullenhaie und 8 Black Tips. Sepp Ritter und sene Freunde sind im Taucher Himmel !!!! ( vielleicht bekomme ich bei meinem nächsten Besuch ein Bier angeboten...)
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures
3.4. 2016
Ach, was war das schön wieder Heute. Meinen 30sten Rebreather Tauchgang.
Wir hatten 2 Tiger am Bait, 6 Bullen, 6 Black Tips und einen Dusky. Der eine Tiger verschwand sofort wieder, der andere blieb den ganzen Tauchgang über und hat sich uns gut angeschaut. Die Sicht war nicht besonders toll, aber vor lauter Aufregung und Freude am Tiger hat das keiner gemerkt.
Brooke, Beulah's Assistentin
Wir begrüßen Brooke ganz neu zu uns als Beulah's Assistentin. Sie muss dringend der hoffnungslos überarbeiteten Beulah unter die Arme greifen. Sie wird ein bisschen Alles machen. Admin, Beach Kontrolle, die Angestellten kontrollieren, Arbeitspläne aufstellen, den Shop kontrollieren, die Unterkünfte managen und vieles, vieles mehr.
Brooke hat ein Tauch Center in Fiji und eines in Sodwana Bay gemanagt.Sie ist super gut drauf, voller Energie und kennt sich aus im Geschäft. Zudem ist sie Tauch Lehrerin und Tauch Meisterin. Schon die ersten zwei Tage bei der Arbeit hat Brooke uns total begeistert. Sie sieht alles, auch Kleinigkeiten die wir längst übersehen.Sie hat einen scharfen Verstand und einen liebenswürdigen Charakter.
Als junge Mutter versteht sie auch die grosse Verantwortung die mit dem Job bei uns kommt und kann damit umgehen.
Jetzt wird unser Leben noch schöner......!!!!!

© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures
2.4. 2016
Gottseidank ist Ostern überstanden. An manchen Tagen hatten wir 6 Ausfahrten. Alle drei Boote zweimal am Tag. Dafür braucht man dann auch entsprechende Logistik, genug Crew, genug Sprit, genügend Flaschen etc.
Während ich wie der Osterhase persönlich in der Gegend rum-zick-zackte, behielt Beulah den klaren Kopf und hatte alles unter Kontrolle.
Ich war immer froh wenn ich unter Wasser war und von dem Zirkus erstmal nichts mehr sah.....

Unser alljährlicher Aprilscherz ist nun auch wieder hinter uns. Normalerweise haben wir immer eine Superyacht auf der Bootmesse bestellt, aber dieses Jahr hatten wir Justin Bieber zum Tauchen bei uns. Viele haben es gemerkt, aber einige sind dem ersten April doch auf den Leim gegangen. Nicht wahr Frank und Claudia !!! ?
Echt, Du !!! Justin Bieber.....wenn schon dann Roger Waters !!!!!
Fuer den Rest des Jahres können wir nun im vollen Ernst weitermachen.

Das Tauchen ist immer hammermäßig gut hier an Protea Banks. Die Sicht ist wohl ein bisschen schlechter geworden, manchmal gerade unter 10m, aber die Haie waren trotzdem oder vielleicht gerade deswegen sehr fröhlich am Bait. Unsere Taucher waren zwar nicht die Wassersüchtigen die man sonst so gewöhnt ist, aber sie waren allesamt Haisüchtig und wollten jeden Tag anködern.
Wer freut sich darüber mehr als Onkel Roland und die Haie ?!!!
Die ganze Woche über hatten wir richtig viele Bullenhaie, aber keinen Tiger bis auf Heute. Heute waren gleich zwei am Köderball.
Ich war in letzter Zeit mit allerlei anderen Dingen beschäftigt und konnte die letzten drei, vier Tage nicht ins Wasser. Aber Morgen gibt es nichts Wichtigeres fuer mich zu tun als endlich wieder die Rebreather Schläuche zusammenzubauen und lautlos im endlosen Ozean zu schweben.....Wow, was fuer eine absolute Freude !!!

© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures

zurück zum Anfang



© African Dive Adventures, 2016
designed by  www.bilderreich.de