Tauchbetrieb

Der Tagesablauf
Wir treffen unsere Tauchgäste morgens um 7h00 im Sommer bzw. um 8h00 im Winter, an unserem Tauchladen in Shelly Beach.
Nachdem die Papierarbeit erledigt ist, wird die Tauchausrüstung ausgegeben. Wenn der Kaffee leer ist fahren wir zusammen zum Hafen in Shelly Beach. Dort warten schon die Boote auf uns.
Wenn alle Taucher fertig sind und die Ausrüstung ordentlich gecheckt ist, wird alles von unseren Angestellten auf das jeweilige Boot verladen.
Der Tauchmeister gibt danach ein intensives Briefing. Fragen werden anschliessend gerne beantwortet.
Es ist uns sehr wichtig, dass alle Taucher wissen, was auf sie zukommt und was in jeder gegebenen Situation gemacht werden muss. Wir wollen, dass alle Teilnehmer ruhig und gelassen und mit viel Vorfreude das Abenteuer des Tages angehen.
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures

Das Boot wird mit dem Auto am Strand abgesetzt und von den Tauchern ins Wasser geschoben. Das ist der sportliche Teil des Tauchens !!!!!
Wenn die Besatzung das Boot bereit hat, dürfen alle Taucher aufspringen. Jeder sollte sich gegenüber von seiner Ausrüstung setzen; Rettungswesten müssen für die Ausfahrt durch die Wellen getragen werden.
© copyright by Daniel Brinckmann
© copyright by African Dive Adventures

Nach etwa 15 Minuten kommt man an Protea Banks an. Die Ausrüstung wird mit Hilfe der Besatzung angezogen. Der Tauchmeister gibt noch die aktuelle Information über die Sicht, Wassertemperatur und Strömung an alle Taucher weiter. Wenn alle tauchbereit sind, fährt das Boot zur genauen GPS Position und lädt die Taucher ab.
Während des Tauchens hält der Tauchmeister eine Rolle in der Hand, an der die Markierungsboje mittels einer langen Schnur befestigt ist. So weiss dann der Bootsführer zu jeder Zeit, wo die Tauchgruppe ist. Das Boot folgt der in der Strömung tauchenden Gruppe.
Die Tauchgänge auf Protea Banks dauern gewöhnlich zwischen 35 und 40 Minuten. Beim Tigerhai Tauchen betragen die Tauchzeiten zwischen 60 und 90 Minuten. Sobald ein Taucher an die Wasseroberfläche kommt, wird er vom Boot aufgeladen. Wenn alle Taucher an Bord sind, checkt die Besatzung kurz, dass wirklich keiner fehlt.
Danach geht die Fahrt zurück zur Basis in Shelly Beach. Nachdem der Hafenmeister die Erlaubnis zum Einlaufen durchgefunkt hat, fährt das Boot mit Vollgas auf den Strand.....
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures
© copyright by African Dive Adventures

Am Strand wird das Boot mit der gesamten Ausrüstung wieder auf den Anhänger verladen und nach oben zu unserem Platz gebracht. Dort wird alles ausgeladen, Tauchzeug und Kameras sorgfältig abgewaschen und eine Überwasserpause gemacht.
Während dieser Pause, gewöhnlich eine Stunde, kommen wir zurück zum Tauchladen und sitzen gemütlich am Tisch. Wer Hunger hat kann sich bei unserem Nachbar ein herzhaftes Taucher-Frühstück bestellen. ( Preis Ende 2014: € 4 !!!!! )
Danach wird entschieden, wo der zweite Tauchgang stattfinden soll, ob man Protea Banks taucht oder einen angeköderten Tigerhai/Bullenhai-Tauchgang macht.
Der Tauchtag endet meistens so gegen 14h00. Die Taucher waschen alles aus und lassen meistens die Privatsachen in einer Box bei uns im Geräteraum.
Wer Lust hat schaut sich nachmittags die Gegend an; interessant ist die Oribi Gorge, Lake Eland Tierreservat, Schlangen Farm, Krokodil Farm, der Strand oder ein gemütliches Restaurant.....
zurück zum Anfang



© African Dive Adventures, 2016
designed by  www.bilderreich.de