Protea Banks - Südseite

© copyright by Sharkproject eV Deutschland

Die Südseite von Protea Banks wird fast immer während der Sommermonate von Oktober bis April getaucht. Hier begegnet man riesigen Schulen Hammerheads, Zambezis, Gitarrenhaien, Black Tips, Tiger, Mantas, Adlerrochen und vielen mehr. Die Unterwasser-Landschaft ist nicht so besonders beeindruckend, aber dafür zählen die Tier-Begegnungen - besonders mit Haien - zu den besten der Welt. Es gibt fast immer Strömung an Protea Banks, was ganz wichtig für Hai-Sichtungen ist. Die Haie kommen in der Regel gegen die Strömung von Süden hoch. Je stärker die Strömung, desto mehr Haie sieht man. Wir beginnen unseren Tauchgang bei der südlichen Höhle, passieren oft den Herr der Ringe auf unserem Weg zur Kingfish Gully. Ab Kingfish senkt sich das Riff von 32m Tiefe stufenförmig auf 40m Tiefe ab. Ein grosser Sandplatz den wir Sandshark Gully nennen, ist meistens der Hauptanzugsort für allerlei Haiarten.
Danach wird es Zeit, langsam ins flachere Gewässer zu tauchen. Das bedeutet aber nicht, dass man keine Haie mehr sieht !!! Oft sieht man den letzten Hai, wenn man schon beim Sicherheitsstop ist.
Tauchzeit 40 Minuten
Grundzeit je nach Profil 16 - 18 Minuten
Durchschnittliche Tauchtiefe 19m
Maximale Tauchtiefe 35m
zurück zum Anfang



© African Dive Adventures, 2016
designed by  www.bilderreich.de